17.11.11 16:20 Uhr
 12.921
 

USA: Mutter geschockt - Sie fand im Kindergeschäft winzigen Tanga-Ouvert-Slip

Eine Mutter ist völlig aufgebracht, weil sie in einem Shop für Kinder und Teenager in Greely (USA) einen Kinderslip mit Gepard-Muster fand, der im Schritt offen war.

Erin French sagte, dass sie erschüttert war und kaum ihren Augen traute, als sie die winzigen Tanga-Ouvert-Slips für Mädchen neben den artigen Prinzessinnen-Kleidchen und Rucksäcken für Teenager fand.

Die Mutter machte ein Video von den niedlichen kleinen Tanga-Ouvert-Slips, denn die sind jetzt nach der Beschwerde aus dem Regal verschwunden. Die Mutter war jedenfalls der Meinung, dass so eine Unterwäsche eine unpassende Nachricht an Minderjährige sendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Kind, Mutter, Geschäft, Slip, Tanga
Quelle: cnews.canoe.ca

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2011 17:05 Uhr von ulkibaeri
 
+17 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.11.2011 17:20 Uhr von MC_Kay
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Interesse: Ich glaube eher kaum, dass die ohne Interesse unter den potentiellen Käufern hergestellt und verkauft wurden.

Wer weiß wielange dir dort schon verkauft wurden und sich keiner weiter aufgeregt hat.
Kommentar ansehen
17.11.2011 17:29 Uhr von Serverhorst32
 
+24 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.11.2011 17:41 Uhr von KELEBEK-
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
was erwartet: man von einer Nation in der die Eltern ihre Kinder zum Bleaching mit 8 Jahren schicken? ist doch normal sowas dort...
Kommentar ansehen
17.11.2011 17:44 Uhr von sagnet23
 
+28 | -2
 
ANZEIGEN
Die US-Amerikaner und ihre verlogene Moral: Die Kinder werden kaum dass sie laufen können wie Edelnutten hergerichtet und dem geifernden und sabbernden Publikum vorgeführt, und wenn sie dann sowas finden regen sie sich auf.

Also liebe US-Amis: Bitte mal ein wenig mehr Linie, die Modepüppchen brauchen doch auch die richtige Unterwäsche...
Kommentar ansehen
17.11.2011 18:18 Uhr von KingPiKe
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@ulkibaeri: "Seit wann ist eigentlich ein "Kinderslip mit einer Öffnung" gleich ein "Tanga-Ouvert"?"

Was ist das denn sonst für dich?
Kommentar ansehen
17.11.2011 18:45 Uhr von Hoschman
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
und nu? ist doch normal... heute laufen die 12 jährigen ja eh schon rum wie prostituierte.... also warum aufregen?

das was die jugend heute auf der straße anzieht, haben unsere freundinnen vor 10 jahren noch im schlafzimmer angezogen und man mußte es bei beate uhse bestellen.

heute regt man sich über schlüpper auf die im schritt offen sind, und in weiteren 10 jahren gibts windeln in tanga form.
Kommentar ansehen
17.11.2011 19:17 Uhr von DaBenji
 
+10 | -11
 
ANZEIGEN
Das ist doch nur ein Stück Stoff...

Verwerflich ist jeweils immer das, was der Betrachter draus macht.

Wenn die Mutter also geil wird, wenn sie ihr Kind in diesem Kleidungsstück sieht, dann ist das ihr Problem, und nicht die "Schuld" des Kleidungsstücks.
Kommentar ansehen
17.11.2011 19:26 Uhr von Dracultepes
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Seit wann kann ein Slip ein Signal senden wenn das Kind die Bedeutung garnicht kennt.
Kommentar ansehen
17.11.2011 19:31 Uhr von Madam_Sprout
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Schade: Schade das es die nicht früher schon gegeben hat.

Dann würde meine Frau heute warscheinlich Spitze statt Feinripp tragen.

PS: die meisten Barbies sind unterm Kleid nackt, da ist doch wohl ein String besser als garnichts.
Kommentar ansehen
17.11.2011 19:35 Uhr von dommen
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Prüde USA hin oder her Ich bin alles andere als der Meinung, dass solche Höschen für Mädchen in dem Alter angebracht sind. Nicht weil Päderasten damit angelockt werden (dass ist Blödsinn. Kein Kind läuft freiwillig so auf der Strasse rum), sondern weil mit genau solchen Produkten bereits in jungen Jahren die Degradierung zum blossen Objekt beginnt. Kann sein, dass die Kinder sich "Vorbilder" in bestimmten Zeitschriften hohlen. Kann auch sein, dass erfolgsgeile Eltern ihre Kinder bereits im Kleinkind-Alter so an ihr Leben auf dem Laufsteg gewöhnen wollen, um über ihren Nachwuchs ihren Minderwertigkeitskomplex zu kompensieren. Und wenn dem so ist, dann ist das Funktionieren der modernen Medien schuld daran, denn diese sexualisieren alles und jeden und schaffen "Vorbilder", an denen sich Kinder und Jugendliche orientieren, obwohl es keine Vorbilder sind, sondern ausschliesslich Junkies (Sheen), Alkies und Huren (Hilton, Lohan), Schläger (Naomi Campbell) und Transen (Bieber. Ok das war jetzt gemein, denn normalerweise lass ich den entsprechenden Zielgruppen ihre Freuden. Er ist ja nicht gefährlich oder so, aber ich mag ihn einfach nicht. Und bildend ist er auch nicht...)!
Kommentar ansehen
17.11.2011 19:37 Uhr von HansiHansenHans
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Mutter geschockt - Sie fand im Kindergeschäft winz: Sie hat in Kinderkacke einen winzigen Tanga gefunden?

das hätte mich auch geschockt unglaublich^^
Kommentar ansehen
17.11.2011 19:45 Uhr von sodaspace
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
also ich: kaufe eigentlich oft klamotten in kindergeschäften für mich ein,solange nicht grad irgendwelche kindermuster drauf sind!

bin 1,60 gr.32 finde da oft preiswertes und schönes,und da bin ich nicht die einzige^^
Kommentar ansehen
17.11.2011 19:53 Uhr von Cosmopolitana
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
Aha , Dabenji und Serverhorst: "Wenn die Mutter also geil wird, wenn sie ihr Kind in diesem Kleidungsstück sieht, dann ist das ihr Problem"....

"Aber absolut typisch ... keiner zwingt diese Mutter solche Bekleidung zu kaufen aber dennoch muss sie sich aufführen und ihre Moralvorstellungen allen anderen aufzwängen."

Gehts euch noch gut ? Ich will ja keine Vermutungen äussern aber eure Aussagen sind echt krääänk und krass.

Nochmal zum mitschreiben, ES GEHT HIER UM widerwärtige SCHLITZSLIPS für KINDER.
Und sowas ist einfach total abartig und krank.
Überhaupt auf solche Gedanken zu kommen, soetwas zu produzieren. Da sollte man mal verstärkt bei den Herstellern nach Pädos suchen und gleich mal ab in den Knast mit den Asis.

Da wird einem echt speiübel.
Wie weit soll diese ach so tolle (alle anderen sind ja prüde) "Aufgeschlossenheit" eigentlich noch gehen ???????
Kommentar ansehen
17.11.2011 20:02 Uhr von sodaspace
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Cosmopolitana: das sind meistens "one size fits all "grössen!
Kommentar ansehen
17.11.2011 20:16 Uhr von ulkibaeri
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@King Pike: Ein Kinderslip ist in meinen Augen kein Tanga!
Kommentar ansehen
17.11.2011 20:38 Uhr von Djerun
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
in einem shop für: kinder und "TEENAGER" (da fallen auch 18/19jährige eightteen/nineteen drunter)

diese tangas müssen also nicht zwangsweise für kinder gedacht gewesen sein, es sei denn die größe lässt nur kinder oder völlig abgemagerte jugendliche zu

die platzierung war halt ein wenig ungünstig
Kommentar ansehen
17.11.2011 21:45 Uhr von KingPiKe
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ulkibaeri: Hast du dir das Bild in der quelle mal angeguckt?
Das ist ein Tanga-Ouvert! Und zwar für Kinder, wenn man der Quele glauben schenken darf.
Kommentar ansehen
17.11.2011 21:53 Uhr von Floppy77
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Und wo sollen Frauen mit Hyposomie: nun ihre Reizwäsche her bekommen?
Kommentar ansehen
18.11.2011 00:01 Uhr von Jack9183
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
echt amüsant: Neckermann hatte vor einigen Jahren in dem Sortiment String Tangas für 10 Jährige und die Dinger waren total schnell ausverkauft.Also scheinen sich ja nicht viele dran zu stören
Kommentar ansehen
18.11.2011 01:00 Uhr von JustMe27
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bei den Simpson^^: "Das ist unsere Kleine Nutten-Kollektion..." Und Lisa ist ja auch erst 8... :p
Kommentar ansehen
18.11.2011 02:38 Uhr von 1234321
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Seh ich zum ersten mal. Ich hab kein Fernseher. Klärt mich auf!
Ist das eine Unterhose, oder was?
Kommentar ansehen
18.11.2011 03:24 Uhr von artemi
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
das ist echt nimmer nomal sowas
Kommentar ansehen
18.11.2011 08:08 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
vielleicht sind das gar keine schlüpper: sondern umgedrehte kleidchen.
Kommentar ansehen
18.11.2011 11:39 Uhr von karsten77
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
US-Amerika :): Der Grund für die Aufregung der Dame liegt bestimmt nicht darin, dass das edle Teil dort lag sondern in Effektheischerei. Je mehr sich die Ärmste aufregt, desto höher ist das zu erstreitende "Schmerzensgeld".
Also so 100 Mio. US$ sollten da locker drin sein...

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?