17.11.11 15:57 Uhr
 153
 

Moderne Fahrerassistenzsysteme sind auf gute Reifen angewiesen

Moderne Autos stecken voller moderner Fahrerassistenzsysteme. Damit diese optimal wirken können, benötigen sie auch gute Reifen. Das ließ der Reifenhersteller Goodyear Dunlop jetzt verlauten.

So können zum Beispiel Stabilitätssysteme wie ESP nur dann optimal wirken, wenn die Reifen am Fahrzeug ausreichend Seitenführungspotenzial haben.

Das bedeutet für Autofahrer im Umkehrschluss: Nur wenn leistungsfähige Reifen aufgezogen sind, können alle elektronischen Helfer, die in kritischen Situationen retten sollen, auch optimal arbeiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Reifen, Moderne, Assistenzsystem
Quelle: auto-presse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China kopiert die G-Klasse
Vorsicht Blitzer: Darf man per Lichthupe andere Verkehrsteilnehmer warnen?
Verkehr: Heute findet in ganz Deutschland ein Blitzmarathon statt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2011 16:37 Uhr von Allmightyrandom
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Aha ich kaufe mir jetzt für 30.000€ einen tollen Neuwagen und lasse dann China-Pneus draufziehen um 120€ zu sparen...

IST KLAR.
Kommentar ansehen
17.11.2011 19:33 Uhr von Pils28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wobei gute Reifen nicht immer sehr teuer: sein müssen. Meist findet man auch günstige, sehr gute Reifen, wenn man einige Tests durchblättert.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?