17.11.11 15:20 Uhr
 110
 

Rückrufaktion: Volvo ruft rund 4.800 Fahrzeuge zurück in die Werkstätten

Der schwedische Autobauer Volvo muss 4.788 Fahrzeuge der Modelle V50, XC60, C30, S50 und C70, die dieses Jahr ausgeliefert wurden, zurück in die Werkstätten rufen.

Grund ist ein Defekt, der dem Autofahrer einen falschen Füllstand der Scheinwerfer-Waschanlage anzeigt. Verursacher dafür soll die entsprechende Pumpe sein, die wohl falsch eingebaut wurde.

Die Werkstatt benötige für die Reparatur, je nach Modell, rund 15-45 Minuten Arbeitszeit, so ein Volvo-Sprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Rückruf, Volvo, Defekt
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten
Donald Trump will 35-Prozent-Strafzollsteuer für deutsche Autobauer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geschenk für Donald Trump? Mexiko liefert Drogenboss "El Chapo" an die USA aus
Barack Obamas letzter Anruf als Regierungschef galt Angela Merkel
Mexiko: Drogenboss "El Chapo" an die USA ausgeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?