17.11.11 14:31 Uhr
 434
 

Israel: Schülerinnen legen aus Wut über Flip-Flop-Verbot Feuer in Klassenzimmern

Weil sie ihre Schuluniformen nicht ausstehen konnten und zudem ein Flip-Flop-Verbot auferlegt bekommen hatten, reagierten vier Schülerinnen in Israel drastisch.

"Sie haben Feuer in zwei Klassen gelegt und ziemlichen Schaden angerichtet", so ein Polizei-Sprecher in Beerscheva.

Bei der Brandstiftung wurde niemand verletzt und die vier geständigen Mädchen müssen nun auf ihre Strafe warten.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Schule, Feuer, Verbot, Brandstiftung, Wut, Klassenzimmer, Flip-Flop
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2011 16:23 Uhr von tafkad
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt nichts nervigeres: als Flip Flops. Ich mag diese Dinger nicht, vorallem im Campingurlaub wenn die Leute morgens um 6-7 Uhr dann an deinem Zelt vorbei latschen und Du vom dauernden pfftsch der Dinger wach wirst.
Kommentar ansehen
17.11.2011 16:34 Uhr von Nerdi
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
die können sich noch wehren: bei den benzinpreisen dort.
Kommentar ansehen
21.11.2011 13:36 Uhr von sooma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
„Ihnen gefiel die ganze Disziplin an der Schule nicht,..."

Zieht sich so über die ganze Welt, der Verlust der Werte.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?