17.11.11 12:25 Uhr
 2.016
 

Nano-Spray "Neverwet" soll jede Oberfläche vor Flüssigkeiten schützen können

Ob Rotweinflecken auf der weißen Bluse oder Cola auf dem iPhone - ein neues Wundermittel soll diese Ärgerlichkeiten der Vergangenheit angehören lassen.

Mit dem Nano-Spray "Neverwet" kann fast jede Oberfläche vor Flüssigkeiten geschützt werden, so die Betreiberfirma Ross Technologies.

Das Spray kann nicht nur Wasser, sondern auch Öl abweisen, behaupten zumindest die Werbevideos. Unabhängige Tests für das Spray sind noch nicht gemacht worden, aber die Lizenz für "Neverwet" fand schon vier Abnehmer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Angst, Spray, Nano, Oberfläche
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2011 12:57 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
was: passiert wenn ich es einatme? kann ich dann nie wieder was schmecken?
Kommentar ansehen
17.11.2011 13:19 Uhr von TrangleC
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Dabei fängt man gerade erst an die Langzeitwirkung von Nanopartikeln im Biokreislauf zu untersuchen und viele Wissenschaftler machen sich schon wegen harmloseren Nano-Anwendungen Sorgen.

Eigentlich ärgere ich mich über die in Deutschland herrschende Fortschrittsfeindlichkeit und Feigheit und dass immer nur auf die negativen Aspekte alles Neuen geachtet wird. Es stört mich nun selbst so rumzuunken, aber in diesem Fall wäre wohl etwas mehr Vorsicht angebracht.
Kommentar ansehen
17.11.2011 14:21 Uhr von Leeson
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Und wenn: Cola auf ein Handy, dass kein Iphone ist, kommt?
Dann hab ich ein Problem oder wie?!
Kommentar ansehen
17.11.2011 16:56 Uhr von m.a.i.s.
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Leeson nein, du hattest schon vorher eines, wenn du kein iPhone hattest :-)

Mir ist schon klar, dass es jetzt wieder jede Menge Minusse von den Apple-Hassern hageln wird, aber was kümmert es die Deutsche Eiche,...
Kommentar ansehen
17.11.2011 19:00 Uhr von Leeson
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: da könntest du recht haben ;)

Ich frage mich, ohne etwas gegen Apple zu haben,
warum wird hier das IPhone betont?
Das ist doch für die News völlig irrelevant
oder hat Apple wieder ein Patent darauf? ;)
Kommentar ansehen
18.11.2011 06:57 Uhr von PumaDAce
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Leeson: Das iPhone ist eben "beliebt".
Deswegen wird es gerne als Ersatzwort für Handy oder Smartphone benutzt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?