17.11.11 12:15 Uhr
 388
 

Nur Spielzeug: Polizei stellt bewaffnete Jugendliche in McDonald´s

Ein aufmerksamer Bürger entdeckte am Donnerstagabend im saarländischen Saarlouis, wie eine Gruppe Jugendlicher mit einer Waffe im McDonald´s-Restaurant unterwegs war. Auf der Terrasse habe einer der mutmaßlichen Kriminellen die Automatikwaffe - so vermutete der Mann - durchgeladen.

Die Polizei rückte sofort an und konnte drei Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahre festnehmen. Wie sich dann zeigte, handelte es sich bei der Waffe jedoch nur um ein Spielzeug. Die Softair-Waffe sieht einer echten jedoch zum Verwechseln ähnlich.

Der 17-jährige Besitzer wurde mit zur Wache genommen und dort seiner Mutter übergeben. Vermutlich muss er nun die Kosten des Einsatzes tragen, da er fahrlässig handelte. Zudem erhält er ein Verfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsechode
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Jugendliche, McDonald´s, Spielzeug
Quelle: www.newsecho.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geschenk für Donald Trump? Mexiko liefert Drogenboss "El Chapo" an die USA aus
Mexiko: Drogenboss "El Chapo" an die USA ausgeliefert
Australien: Auto rast in Fußgängerzone - Drei Tote und mindestens 20 Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2011 13:02 Uhr von EIKATG
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ Trulla: Hmmm.... sagen wir doch einfach man sollte generell aufmerksam sein. Egal ob es der Herr Pfarrer, ein sonstiges Verbrechen oder nur ein dummer Kommentar ist ;)
Kommentar ansehen
17.11.2011 14:26 Uhr von Doided
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ich würde soft-air pistolen nicht mit spielzeug gleichsetzen. gibt da auch durchaus schmerzhafte kaliber. aber wieso man damit bei mäcens rumhampeln muss, entzieht sich meinem horizont. ich würde sagen, dass die jungs das nicht anders verdient haben.
Kommentar ansehen
17.11.2011 14:36 Uhr von Cataclysm
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man den dicken rambo bei mc doof spieln muss..selber schuld.
optisch sind die dinger für einen laien in der tat kaum von einer "echten" waffe zu unterscheiden.
Kommentar ansehen
17.11.2011 15:00 Uhr von quade34
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
in der Gruppe: muss einer immer den Macker machen. Das war schon immer so.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geschenk für Donald Trump? Mexiko liefert Drogenboss "El Chapo" an die USA aus
Barack Obamas letzter Anruf als Regierungschef galt Angela Merkel
Mexiko: Drogenboss "El Chapo" an die USA ausgeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?