17.11.11 12:00 Uhr
 10.601
 

USA: Tatort glich einem Horrorfilm - Mann wurde mit Lötlampe gefoltert

Die Verdächtigen Andrew Zeller und Phillip Clyde Williams sollen ihr Opfer in einem mobilen Wohnheim drei Tage lang gekidnappt und bestialisch gefoltert haben.

Sie verbrannten das Opfer, einen 27-jährigen Mann aus Kalifornien, mit einer Lötlampe, schlugen mit einem Hammer auf ihn ein und stachen ihn mit einer Gabel. Sie wurden von Beamten in San Luis Obispo verhaftet.

Als die Beamten am Tatort eintrafen, sah es aus wie in einem Horrorfilm. Beide Verdächtigen werden nun wegen Folter und Freiheitsberaubung angeklagt. Die Polizei glaubt, dass Opfer und Täter sich kannten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Mann, Tatort, Horrorfilm
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jaki Liebezeit, Ex-Schlagzeuger der Band Can, ist tot
Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums
Protest in Brüssel: Landwirte tauchen EU-Ratsgebäude in Milchpulver-Wolke