17.11.11 11:04 Uhr
 8.349
 

Retro-Glühlampe mit LED-Kern ist Panasonics Antwort auf Leuchtstofflampen

Nachdem aktuell herkömmliche Glühlampen in immer mehr Ländern verboten werden, hat Panasonic eine LED-Glühlampe entwickelt, die rein äußerlich an die guten alten birnenförmigen Glühbirnen erinnert.

Neben einem Klarglas-Körper verfügt die Retro-LED-Glühlampe über einen angedeuteten Glühfaden, der allerdings ohne Funktion ist. Die LEDs, die für das Licht sorgen, befinden sich im Inneren der Glühlampe. Mit einer Leistungsaufnahme von 4,4 Watt liefert die Glühlampe eine Lichtleistung von 211 Lumen.

Der Hersteller gibt an, dass die LED-Glühlampe rund 40.000 Betriebsstunden aushalten soll. Mit der LED-Glühlampe hat Panasonic bereits den japanischen Good Design Award abräumen können. Im Verhältnis ist eine herkömmliche 100-Watt-Glühbirne zwar deutlich heller, aber auch ineffizienter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Alternative, LED, Retro, Panasonic, Glühlampe
Quelle: www.technikneuheiten.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.11.2011 11:18 Uhr von Skymaster100
 
+41 | -0
 
ANZEIGEN
zur Info eine 100W Glühlampe hat rund 1500 Lumen.
Kommentar ansehen
17.11.2011 11:31 Uhr von usambara
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
und kostet satte 35 €
Kommentar ansehen
17.11.2011 11:51 Uhr von stoske
 
+49 | -0
 
ANZEIGEN
Nutzen nicht nachvollziehbar 211 Lumen sind vergleichbar mit einer 15 Watt-Glühlampe. Um
eine übliche 60 Watt Glühlampe zu ersetzen bräuchte man davon
vier Stück, was nicht nur vier Lampensockel erfordert, sondern
auch rund 140 Euro kostet. Das ist bei einer Effizienz von 48
Lumen pro Watt weder wirtschaftlich noch sonst irgendwie
sinnvoll.
Für 140 Euro kann man sich eine Lampe aus 120 Superflux-LED
bauen, inkl. Netzteil und Dimmer, und erreicht gute 2350 Lumen
mit knapp 18 Watt, was eine Effizienz von 130 Lumen pro Watt
ergibt.
Kommentar ansehen
17.11.2011 12:26 Uhr von Dennis112
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Tja: In dem Preis stecken jetzt auch Entwicklungskosten drin.
Kommentar ansehen
17.11.2011 12:43 Uhr von Smiling-Cobra
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
da sage ich nur: http://www.segula.de
Kommentar ansehen
17.11.2011 12:57 Uhr von stoske
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Segula? Das macht den Braten nicht fetter. Die dortigen Produkte sind
zwar "billiger", aber genauso wenig effizient.
Kommentar ansehen
17.11.2011 13:37 Uhr von Johnny Cache
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@stoske: Hab mir die Tage zwei billige 10W-LEDs in meinen Spiegelschrank im Bad eingebaut und werde beim einschalten fast blind. Es ist schon verdammt erstaunlich was die Dinger so an Licht von sich geben können.
Allerdings muß man wirklich aufpassen wie man sie kühlt, weil das ein sehr wichtiger Faktor bei denen. Selbst mit einem gar nicht so kleinen Kupfer/Alu-Kühler der mit aktivem Lüfter für 76W-CPUs gedacht war, wird der Kühler bei den lausigen 10W ohne Lüfter schon so heiß daß man ihn nicht mehr freiwillig anfassen möchte, was gleichzeitig auch so ziemlich das Limit für den Emitter ist.
Schlecht sind also auch die 5€-Dinger von eBay nicht, aber man sollte wissen was man mit ihnen anstellt.

Was das hier genannte Leuchtmittel angeht muß ich sagen daß ich schon so meine Zweifel habe wie man ihn in dieser Bauform anständig kühlen will. Aber es ist schon mal schön wenn es auch Ersatz für dieses Format gibt, denn nichts ist blöder als selber was basteln zu müssen.
Kommentar ansehen
17.11.2011 14:09 Uhr von Mika_lxxvii
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
also: ich hab recht Kostengünstig Halogenersatz aus dem Hause Osram erworben, sehen auch aus wie ´ne normal Glühlampe, haben jedoch so eine kleinere Halogen als Einsatz drin, kosten regulär bei mir im Supermarkt 1.99€ das Stück, sollen angeblich die 60W Lampe bei 40% Energieersparnis ersetzen und haben für mich aber eine subjektive Lichtleistung wie die 100W
und sie verbreiten ein wesentlich angenehmeres Licht als die ganzen Minineonröhren
Kommentar ansehen
17.11.2011 14:17 Uhr von Leeson
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde diese LED-Birnen: nicht als Hauptbeleuchtung einsetzen, sondern abends als Nebenbeleuchtung...
Da muss nix mega hell sein!

Achtet bitte auf das Einsatzgebiet!
Kommentar ansehen
17.11.2011 14:48 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gibt es auch als Halogen: http://www.amazon.de/...
Kommentar ansehen
17.11.2011 17:04 Uhr von Ruthle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kühlung? also ich habe meinen Deckenhalogenstrahler, so eine mit zwei Steckerchen, ersetzt mit einem Led-Leuchtkörper, der genau so aussieht, nur mit vielen kleinen Led´s. Kostet beim Kaufland 9,99€ und soll nur 2 Watt verbrauchen...ist heller als eine 100Watt-Glühbirne!
Kommentar ansehen
17.11.2011 17:11 Uhr von amrandebemerkt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Stirb Lampe ! Stirb ! :-): ist ja nicht kleinzukriegen, oder ?
Manche können sich halt vom Design nicht trennen, da liegt glaube ich der Vorteil..;)
Ansonsten verwende ich Synergy21 die haben eine Riesenauswahl an Leuchtkörpen, da braucht es keine Spezial-35-Euro-Leuchte mehr ;)
Weiss eigentlich jemand wie dieser Streit um die "Deckenheizkörper mit Verlustlichtleistung" ausgegangen ist ? Ein paar findige Verkäufer haben den Vorschriftsdschungel der EU mal gegen die EU eingesetzt und Glühbirnen als Heizkörper ( 100 Watt ) mit geringen Verlust durch erzeugtes Licht importiert :-)) fand ich persönlich ganz witzig..denn das war wohl ( zumindest Anfangs ) erlaubt ;)...
Kommentar ansehen
17.11.2011 21:55 Uhr von Finalfreak
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ZRRK: Nur doof, das die 100Watt Glühlampen auch ihre 100W aus der Dose ziehen.
Vergiss nicht, der Strom ist nicht gratis, er kostet noch etwas und leider etwas zuviel für meinen Geschmack.
Kommentar ansehen
18.11.2011 10:29 Uhr von Mr.Gato
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Finalfreak: DAS sollte aber jedem selbst überlassen sein.

Dieses Verbot ist eine Frechheit und bei mir wird es weder Halogenlampen und schon gar keine Energiesparlampen oder LEDs geben.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?