17.11.11 09:18 Uhr
 255
 

Niederlande: Selbsthilfegruppe will mobile Euthanasie-Teams einsetzen

Die niederländische freiwillige Euthanasie Gesellschaft (NVVE) schlägt vor, mobile Einsatzteams mit Ärzten und Krankenschwestern einzusetzen, die Menschen helfen, in ihren eigenen vier Wänden zu sterben. Etwa 80 Prozent der Menschen, die sich für Sterbehilfe entscheiden, sterben zu Hause.

Die NVVE sagt, dass jährlich nur ein Drittel der 10.000 Euthanasie-Anträge nachgekommen wird. Dies würde daran liegen, dass das Antragsverfahren kompliziert ist und viele Ärzte die Feinheiten des Gesetzes nicht kennen. Die Organisation kam im Januar bereits mit der Idee für eine Sterbehilfe-Klinik.

Sterbehilfe ist in den Niederlanden legal, unterliegt aber sehr strengen Auflagen. Zum Beispiel muss ein Patient unter unerträglichen Schmerzen leiden. Außerdem muss der Arzt sicher sein, dass der Patient ausreichend informiert wurde. Die Meinung eines zweiten Arztes ist ebenfalls erforderlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Niederlande, Team, Antrag, Sterbehilfe, Selbsthilfegruppe
Quelle: www.dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!