16.11.11 22:27 Uhr
 283
 

Paderborn: Vier Männer überfallen einen Mann

Bargeld und Handy wurde ein 29-Jähriger aus Paderborn los. Er fuhr in der Eckstrasse auf seinem Fahrrad als er von vier Männern wegen einer Zigarette angesprochen wurde.

Die Täter sind zwischen 19 und 25 Jahren alt. Alle vier sprachen akzentfreies Deutsch.

Die Polizei Paderborn sucht nun nach Zeugen. 05251/ 3060 so die Nummer der Polizei für Hinweise.


WebReporter: Bayernpower71
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Überfall, Fahrrad, Paderborn
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2011 22:27 Uhr von Bayernpower71
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Laut einer Homepage die sich mit Einzelfällen beschäftigt waren die Täter Kulturbereicherer südländischer Herkunft. Immer diese Österreicher ^^
Kommentar ansehen
16.11.2011 22:39 Uhr von Klassenfeind
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Nach Sonnenuntergang: das Haus nicht mehr verlassen...oder so...nur so´n Gedanke..

Eine Knarre dürfen wir ja nicht haben ( offiziell )..
Kommentar ansehen
16.11.2011 23:07 Uhr von Bayernpower71
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@crematorium: leider hast du recht, die Unschulds-Vermutung gilt in Deutschland schon lange nicht mehr, siehe Andreas Türk oder Kachelmann.
Kommentar ansehen
25.01.2012 21:20 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och neee: Jetzt werden wir schon von akzentfrei Deutschsprechenden überfallen.
Ein Plus für die Deutschschulen.
Ein Minus von allen *** für mich bitte

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?