16.11.11 18:33 Uhr
 2.036
 

Fußball/EM 2012: Deutsche Nationalmannschaft in Topf zwei - Hammergruppe droht

Am 2. Dezember findet in der ukrainischen Hauptstadt Kiew die Auslosung zur Fußball-Europameisterschaft 2012 statt. Nun erfolgte nach dem UEFA-Koeffizienten die Einteilung der Lostöpfe. Deutschland wird zunächst nicht auf Italien, England und Russland treffen, die gemeinsam den zweiten Topf bilden.

Als Gruppenkopf aus Topf eins kommen die WM-Finalisten Spanien und die Niederlande sowie die Gastgeber Polen und die Ukraine in Frage. Kroatien, Griechenland, Portugal und Schweden befinden sich in Topf drei. Der vierte Topf besteht aus Dänemark, Frankreich, Tschechien und Irland.

Die deutsche Nationalmannschaft könnte somit gleich in der Gruppenphase auf schwere Gegner, wie Spanien oder die Niederlande und zusätzlich auf Kroatien oder Portugal und Frankreich, treffen.


WebReporter: Sascha B
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, EM, Deutsche, Nationalmannschaft, Topf
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2011 18:33 Uhr von Sascha B
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Deutschland hat ein starkes Team, das auch eine derartige Hammergruppe meistern könnte. Ein langsamer Start in die EM wäre aber wohl angenehmer.
Kommentar ansehen
16.11.2011 18:41 Uhr von ZzaiH
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
und? laut presse werden wir eh champion, dann sollte es doch egal sein, wann wer besiegt wird...

zur realität: deutschland hatte _immer_ extremes losglück...
Kommentar ansehen
16.11.2011 19:03 Uhr von Franz_Rammler
 
+3 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.11.2011 19:06 Uhr von Bayernpower71
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
ich find diese "Töpfe": eh fürn arsch.

Alles rein in einen Topf, und die Gruppen ziehen, fertig.

Wenn natürlich Deutschland, England, Spanien und Frankreich in einer Gruppe landen hat natürlich die UEFA ein Problem, weil 2 "Zugpferde" garantiert ausscheiden und somit weniger verdient wird.

Früher gab es im Pokal der Landesmeister auch keine Setzlisten, das waren noch Fights, da kam es durchaus mal in der ersten Runde zu nem Kracher.
Kommentar ansehen
16.11.2011 19:12 Uhr von mia_w
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Franz: Deutschlands Mannschaft ist zu alt im Durchschnitt mit rd. 24? Im Vergleich mit der AH des BVB vllt. Ansonsten ist sie genau im richtigen Alter. So, wie die Spanier vor 2 Jahren.

[ nachträglich editiert von mia_w ]
Kommentar ansehen
16.11.2011 19:51 Uhr von groehler
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Dann haben bei den Holländern halt Robben und van Persie gefehlt. Bei uns waren auch Schweinsteiger, Lahm und Hummels nicht dabei. Wayne.

Ich hoffe auf ne Vorrunden-Gruppe mit Holland, Portugal und Frankreich.

Gehen wir dann bei Normal-Leistung mit 9 Punkten raus und haben erst mal ein Ausrufezeichen gesetzt

Im Normal-Form haben wir eh nur Spanien zu fürchten (was nicht heißt das man an nem schlechten Tag auch gegen andere Gegner verlieren kann).
Wenn man sich die letzten Ergebnisse und Spiele der Spanier ansieht, dann sehe ich uns im Moment sogar ein bisschen vor den Spaniern.

Also Bange ist mir sicher nicht vor der EM. Wenn man jedes Spiel mit 100% angeht, dann ist der Titel auf jeden Fall drin.
Kommentar ansehen
16.11.2011 19:53 Uhr von Staplerfahrer-Klaus
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ist doch Bödsinn: So hat man 50% Chance auf ne leichte Gruppe. Wären wir im Topf 1 hieße es, man Treffe in der Vorrunde auf jeden Fall auf die Niederlande, Italen, England oder Russland.
Kommentar ansehen
16.11.2011 20:47 Uhr von Vomito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ S. Klaus: korrekt !
Völliger Blödsinn. Voll deiner Meinung.
Diese News wird verpuffen wenn Deutschland in den Polen- oder Ukraine-Topf kommt und mit nur einer 25%iger wahrscheinlichkeit, im schlimmsten Fall, mit Portugal und Frankreich in einer Gruppe sein werden.
Kommentar ansehen
17.11.2011 00:03 Uhr von lemarcusio
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: persönlich finde es besser direkt mit etwas stärkeren Gegnern zu starten um das Selbstbewusst aufzubauen & um anschliessend die wirklichen Hindernisse (Spanien) aus dem Weg zu räumen....
Kommentar ansehen
17.11.2011 03:11 Uhr von 8UrN3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
btw: warum jetzt schon diskutieren?
zurück legen und entspannen und warten.

bei der wm hat auch niemand gedacht das england und frankreich so schnell ausscheiden (:D:D:D) also alles offen
Kommentar ansehen
17.11.2011 07:34 Uhr von Bobbelix60
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich mag vielleicht pessimistisch klingen, aber ich finde keinen der möglichen Gegner als Selbstläufer. Z.B. Irland - technisch nicht auf hohem Niveau, aber in ihrer Geschlossenheit und mit ihrem kämpferischen Willen vorallem bei Turnieren sind die unberechenbar. England, Griechenland oder Schweden sind vergleichbar. Vorallem soll man die Gastgeber in ihrer Heimat niemals unterschätzen! Ich denke, egal wie die Gruppe aussehen wird, Dt. muss immer auf der Hut sein.

Ich hoffe auf eine Gruppe mit Spanien. Vielleicht sieht man sich dann zweimal.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?