16.11.11 18:19 Uhr
 8.558
 

Piratenpartei: Bringen Scientologen ihr Schiff zum Sinken?

Mit Problemen etwas anderer Art hat die noch sehr junge Piratenpartei zu kämpfen: Immer mehr Scientologen schließen sich jener an, vor allem in Nordrhein-Westfalen.

Es wird bereits an einer Lösung gearbeitet, ein schlichtes Verbot für Scientologen, sich der Partei anzuschließen, wird diskutiert. Dass sich Scientologen auch in der Partei engagieren, sei nicht miteinander vereinbar.

Von Seiten der Sekte will man nichts davon wissen, es sei die Privatangelegenheit der Mitglieder, ob diese sich politische engagieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XvT0x
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verbot, Scientology, Piratenpartei, Mitgliedschaft
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2011 18:25 Uhr von Katzee
 
+106 | -6
 
ANZEIGEN
Privatangelegenheit der Mitglieder? Es gibt nichts, was diese Gehirnwäschebrüder nicht kontrollieren. So etwas wie "Privatangelegenheit" gibt es bei Scientology nicht. Vielmehr ist anzunehmen, dass sich das Pack über die Piratenpartei auch in unsere Politik einmischen will. Ihre Träume von der "Weltherrschaft" sind ja kein Geheimnis.
Kommentar ansehen
16.11.2011 18:29 Uhr von Klassenfeind
 
+2 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.11.2011 18:32 Uhr von Anne1311
 
+16 | -110
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.11.2011 18:34 Uhr von mia_w
 
+34 | -6
 
ANZEIGEN
Ja Anne: Und die stellen jetzt ua Minister und Landeschefs. Warum also nich?

[ nachträglich editiert von mia_w ]
Kommentar ansehen
16.11.2011 18:34 Uhr von Bayernpower71
 
+22 | -9
 
ANZEIGEN
Das ist doch: von den Volksparteien gesteuert.

@Katzee, was du schreibst passt nicht, was wollen die Scientologen mit ner (laut Umfragen) 8%-Partei?

In der News über einen mittlerweile zurückgetreten ex-NPDler der Piraten hab ich schon geschrieben es werden Skandale kommen um die Piraten verbieten (oder wie es die Grünen nennen: Resozialisieren) können.

Die Umfrageergebnisse stören die 3 Volksparteien (Union, SPD, Grün).
Kommentar ansehen
16.11.2011 18:36 Uhr von Sascha B
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
H311dr1v0r, bist du bei Scientology?
Kommentar ansehen
16.11.2011 18:47 Uhr von inabauer
 
+14 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.11.2011 19:04 Uhr von cheetah181
 
+43 | -4
 
ANZEIGEN
H311dr1v0r: Glückwunsch! Du bist hier der erste, bei dem ich ohne den Kommentar zu lesen ausnahmslos Minus vergebe.
Kommentar ansehen
16.11.2011 19:06 Uhr von Dracultepes
 
+35 | -4
 
ANZEIGEN
@inabauer: Wenn ich aus der Katholischen Kirche austrete verfolgt mich aber kein Pfarrersonderkommando.
Kommentar ansehen
16.11.2011 19:08 Uhr von irykinguri
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
komisch: in bayern verboten, vom landesgerichtshof (und einem vorsitzendem richter der scientologe ist) wurde dieses urteil widerrufen und als kirche anerkannt (samt steuerbefreiung,staatlicher unterstützung und zuschüssen, aber nur in bayern) und jetzt wieder in der diskussion um ein verbot in bayern.
sinnfrei.immer dieses hickhack um die eigenen interessen, und wer grad die entscheidungsmacht hat gewinnt.werden neue richter des verfassungsgerichtshofs berufen wobei einer noch scientologe ist, ist es auf einmal in diesem bundesland eine kirchliche religion, in den anderen BLs nicht weil die richter nicht zu scientolgy gehören. meine fresse wo leben wir hier, in nordkorea? ach ne sogar da weiss die linke hand was die rechte tut
in bayern kirche, in restdeutschland sekte obwohl in europa vom europäischen gerichtshof als kirche anerkannt. was geeeeeeeeeeht aaaaaaaaaaab in diesem verbund souveräner staaten genannt eu

[ nachträglich editiert von irykinguri ]
Kommentar ansehen
16.11.2011 19:09 Uhr von Franz_Rammler
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
der sozialismus: wird die sache schon regeln. immerhin hat der damalige nationalSOZIALISMUS das selbe getan
Kommentar ansehen
16.11.2011 19:19 Uhr von cheetah181
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
H311dr1v0r: Das Leben ist kein Wunschkonzert.

(PS: Habe natürlich erst danach die Antwort gelesen!)
Kommentar ansehen
16.11.2011 19:33 Uhr von Aggronaut
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
es wird echt: nazi keule kinder porno keule, sekten keule ....unfähigkeit und protest partei. man versucht nichts auszulassen um die partei dem volk madig zu machen.

staatstrojaner:
warum wurde eigetnlich noch nirgendwo gepostet das die von den piraten angestrebte ermittlung gegen den bayerischen Innenministerder von der staatsanwaltschaft verweigert wurde ?
Kommentar ansehen
16.11.2011 19:34 Uhr von Gimpor
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Die Etablierten haben wohl Angst: Sonst würde es nicht so viel Negativpresse für die Piraten regnen:
Laut Springerpresse sind die Piraten ja kommunistische, antisemitische, Rassisten, welche Drogen nehmen, zu Scientology gehören, Terrorismus unterstützen und Kinderpornographie konsumieren. Wahrscheinlich folgen bis zu den nächsten Wahlen noch hunderte weitere Anschuldigigungen. Eine wirkliche, inhaltlich reflektierte Auseinandersetzung mit den Piraten sucht aber niemand. Komisch, oder?
Kommentar ansehen
16.11.2011 19:41 Uhr von Madam_Sprout
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
@Aggronaut
Staatstrojaner: weil die CDU den Fragenkatalog der Piraten zu diesem Thema jetzt als Ihren eigenen ausgibts und sich selber mit dem Thema hervorheben will. Soll wohl heißen die spielen jetzt Ankläger und Verteidiger in einer Person. Ergo, die lassen das Thema verschwinden.

Ja, die Piraten haben es schwer.
Aber wenn die weiter an Ihren Zielen (gläserner Staat statt gläserner Bürger) festhalten, können die sollche Lapalien nicht aufhalten.

Weiter so Piraten, meine Stimme habt Ihr.
Kommentar ansehen
16.11.2011 20:18 Uhr von uss_constellation
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Ich werde die Piraten: erst dann NICHT mehr wählen, wenn sie mehr Scheisse gebaut haben als die etablierten Parteien. Und ich glaube das wird noch sehr lange dauern.

[ nachträglich editiert von uss_constellation ]
Kommentar ansehen
16.11.2011 20:47 Uhr von sooma
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
16.11.2011 19:34 Uhr von Gimpor: SIC!
Kommentar ansehen
16.11.2011 21:01 Uhr von hxmbrsel
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@helldepp: Ich kenne einen Psychiater der deinen Fall gerne in der Fach-Presse Publizieren würde !
Kommentar ansehen
16.11.2011 21:39 Uhr von kostenix
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
hell... du bist ein nap: 1. wenn man es nicht rausfinden kann.. .was denkste wieviele von denen schon bei den anderen parteien drin sind?
2. du bist ein nap!
3. deine kindlich-geistigen ausflüsse lass mal bei dir...

woah... nappel-nap-nap!
Kommentar ansehen
16.11.2011 22:48 Uhr von Lornsen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
und: aaouufpassen, wenn ihr eure Kinder zum Nachhilfeunterricht
schickt. Nicht wenige dieser Organisationen sind mit Sc.
vernetzt oder gehören direkt zur Sc..
Kommentar ansehen
16.11.2011 23:58 Uhr von lemarcusio
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Als: ob diese Gruppierung nicht überall ihre Finger im Spiel hat. ..
Kommentar ansehen
17.11.2011 00:47 Uhr von ITler84
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Piraten haben ein Problem: und das ist die 5% Hürde.

Wenn sie die nicht packen sind die Stimmen von vielen intelligenten Menschen einfach verschenkt was Parteien mit "Stammwählern" nützt.
Kommentar ansehen
17.11.2011 02:29 Uhr von apetology
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
its easy that way: brüder ihr macht das schon. weg mit dem pack aber zackig!
npd+scientology---->VERBOT (wird aber eh wieder nur gelaber ohne resultate wie immer)
ferkel geht in rente. ein drittes mal wär der uber-alptraum mir dir aber keine sorge deine abgezockten renter wähen dich schon wieder.

[vorbildlich manipuliert vom weihnachtsmann]

[ nachträglich editiert von apetology ]
Kommentar ansehen
17.11.2011 08:05 Uhr von JesusSchmidt
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
scheiss propaganda: die politmafia muss ja ganz schön den arsch auf grundeis haben, dass sie ständig mit schmutzkampagnen gegen die piraten arbeitet. kein wunder - auf sachlicher ebene sind die piraten nicht zu schlagen.
in deutschland ist es inzwischen schlimmer als in der ddr. zum 4. reich ist es nur noch ein kleiner schritt.
Kommentar ansehen
17.11.2011 08:28 Uhr von lokoskillzZ
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Anne1311: Mich würde brennend interessieren wen du so wählst und aus welchen Beweggründen?! Statement pls!

Eine selbstdenkende Menschen scheint es ja doch noch zu geben *hoff*. Das solche Aktionen, bzw Propaganda einzig und alleine dem Selbstschutz ihres vollkommen kurrupten, schleimigen Systems dient ist wohl mehr als klar.

Siehe Sarrazin, siehe Gutenberg ...........



[ nachträglich editiert von lokoskillzZ ]

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?