16.11.11 17:48 Uhr
 1.061
 

USA: Kongress entscheidet gegen gesundes Essen in Schulkantinen

Mit ihrem Versuch ungesundes Essen wie Pizza und Pommes aus den Schulkantinen zu verbannen, ist die US-Regierung gescheitert.

Das Vorhaben den Verkauf der fett- und kalorienreichen Kost zu reduzieren, scheiterte, weil der US-Kongress dies aus Kostengründen ablehnte. Geplant war, diese Mahlzeiten durch mehr Gemüse zu ersetzen.

Doch dies würde durch zu hohe Gemüsepreise Milliardenkosten verursachen. Selbst pensionierte Generäle und Admiräle des US-Militärs kritisierten die Entscheidung des Kongresses.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Essen, Gemüse, Ablehnung, US-Kongress
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Regierung will armen Rentnern an Weihnachten Millionen Euro zahlen
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2011 17:53 Uhr von kingoftf
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Verständlich. Warum sollten sich die Kinder auch besser ernähren als der Rest der Bevölkerung?
Kommentar ansehen
16.11.2011 18:07 Uhr von ZzaiH
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
genau: lieber 2€ beim essen sparen und dafür dann 20€ medikamente kaufen müssen...
typisch politiker immer nur auf kurze sicht...
Kommentar ansehen
16.11.2011 18:19 Uhr von Staplerfahrer-Klaus
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Hat nichts mit Kurzsichtigkeit zu tun: Gesunde frische Produkte lassen sich nicht industriell herstellen. Geht also gegen die Großen Nahrungsmittelkonzerne die leider eine starke Lobby sind. Armes Amerika.
Kommentar ansehen
16.11.2011 18:21 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ ZzaiH: Du sprichst mir aus der Seele..denn nachher geht dann keiner mehr zu den teuren Ärzten..dann können die sich keine Zweitjacht oder Drittvilla mehr leisten...gesundes Essen hat ungeahnte Auswirkungen..
Kommentar ansehen
16.11.2011 18:28 Uhr von derNameIstProgramm
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante Fakten dazu: Diese Punkte stehen auch in der Quelle, wurden aber leider nicht in der News erwähnt:

- Es existiert bereits in Amerika ein Gesetz, dass gesundes Essen in Schulen fordert. Hier gibt es aber ein Schlupfloch, indem die Schulkantinen Kartoffel in Form von Pommes und Tomaten in Form von Tomatensoße auf Pizzen als gesundes Essen abrechnen.

- Bei dem Vorhaben ging es nun darum, unter anderem diese beiden "Gemüsevarianten" als nicht gesund zu deklarieren, damit die Schulen dieses Schlupfloch nicht mehr ausnutzen können

- Der Versuch das Schlupfloch zu schließen wurde durch den Kongress aus Kostengründen verhindert. Das ist echt traurig.
Kommentar ansehen
16.11.2011 18:36 Uhr von irykinguri
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
richtig: diese sozialschmarotzer kosten ja nur geld. wenn die es ich leisten können ist ja gut aber sonst nicht.der rest muss ja auch überteuerte preise selbst zahlen.
die kinder wirds freuen. bis auf veganer der stufe 5 die nix essen was n schatten wirft
Kommentar ansehen
16.11.2011 19:33 Uhr von Weitblick2601
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Frage an den Arzt was sind die unrentabelsten Patienten? Naja .. Gesund oder Tod !.. an beiden kann man nichts verdienen
Kommentar ansehen
16.11.2011 19:48 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
richtig so! wenn ich schüler wär und nen anstrengenden schultag hinter mir bzw. auch noch vor mir hätte würde ich auch nicht nen sprossensalat mit brokkoli-suppe essen müssen wolen...

im übrigen, weils gleich bestimmt wieder losgeht mit "die pöhsen pöhsen fetten dummen amis"...auch in der mensa meiner alten schule (ein bayerisches gymnasium) hats durchwegs essen gegeben, was hier als "ungesund" bezeichnet wird...nudelauflauf, pizza, pommes,...

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
16.11.2011 22:56 Uhr von Zitronenpresse
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Essen Wer braucht schon Essen??

Kann man doch aus Kostengründen weglassen, dann nehmen die Kinder auch nichts ungesundes zu sich.

Noch 15 Jahre, und wie können das Geld abschaffen - aus Kostengründen!

Danach braucht man auch keinen Kongress mehr.
Kommentar ansehen
19.11.2011 21:07 Uhr von Zephram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ZzaiH: Ein Schelm wer böses dabei denkt ;)

jm2p Zeph

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind
Fußball: FIFA-Chef will WM mit 16 Dreiergruppen vor K.o.-Phase
FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?