16.11.11 16:56 Uhr
 142
 

Rentenbeitrag sinkt ab Januar auf 19,6 Prozent

Beschäftigte und Arbeitgeber sollen zum Jahreswechsel durch einen niedrigeren Rentenbeitrag entlastet werden. Das Bundeskabinett beschloss, den Beitragssatz zum 1. Januar 2012 von 19,9 auf 19,6 Prozent zu verringern.

"Die Rentenversicherung ist demografie- und zukunftsfest, die Rentenfinanzen sind stabil", erklärte Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU).

Im Jahr 2012 würde diese Grenze bei einem unverändertem Satz überschritten werden. Im Westen werden 2,3 Prozent erhöht und im Osten 3,2 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nana.a
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Erhöhung, Januar, Entlastung, Rentenbeitrag
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus