16.11.11 16:35 Uhr
 566
 

London: Rihanna bei Konzert ausgebuht und ausgepfiffen

Sängerin Rihanna sollte kürzlich in der Londoner O2-Arena aufterten.

Doch sie verspätete sich und ihre Fans mussten 55 Minuten auf sie warten. Außerdem soll sie bei ihrem Auftritt den Eindruck gemacht haben, als sei sie nur halb bei der Sache.

Daraufhin wurde sie ausgebuht und ausgepfiffen, jedoch präsentierte sie zum ersten Mal ihre neue Single "We Found Love".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kritik, London, Konzert, Rihanna, Buhruf
Quelle: www.promiflash.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2011 17:26 Uhr von Gnob
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Solange sie wenigstens ihre neue single präsentierte....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden
Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?