16.11.11 15:08 Uhr
 3.682
 

Die beliebtesten Marken, gewählt von Deutschlands Jugend beim Young Brand Awards

Top Marken von Deutschlands Jugendlichen und jungen Erwachsenen gekürt. Fast 10.000 Teilnehmer im Alter zwischen 13 und 29 Jahren nahmen beim Youngcom Brand Awards teil.

Den enormen Ansturm verdankt die Münchner Marktforschungs- und Beratungsagentur Youngcom unter anderem auch den neuartigen Social-Media-Aktivitäten. Haribo, Apple und Audi wurden zu den drei beliebtesten Marken Deutschlands gewählt.

Der Young Brand Award 2012 wird bereits geplant, denn nach der diesjährigen Premiere soll dieses Voting für Marken nun jedes Jahr stattfinden. Der Erfolg 2011 gibt den Planern recht. Für die gekürten Firmen erweist sich dieses Voting als Glücksgriff, da ihre Marken so noch stärker ins Licht rücken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newslogger
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Jugend, Firma, Verleihung, Young Brand Award
Quelle: www.news-eintrag.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2011 15:08 Uhr von newslogger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Lesenswerter Artikel zum Young Brand Awards 2011, der dem Leser die Premiere dieses Votings vorstellt und darüber berichtet, welche Marken bei Deutschlands Jugendlichen am beliebtesten sind.
Kommentar ansehen
16.11.2011 16:21 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+28 | -5
 
ANZEIGEN
Geht leider etwas an der Realität vorbei, die meisten Jugendlichen die ich kenne, kennen sich ganz gut mit Technik aus und meiden logischerweise Apple Geräte.
Kommentar ansehen
16.11.2011 18:57 Uhr von cantstopfapping
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Young Brand Awards: warum muss alles mit englischen begriffen benannt werden? schämt man sich so sehr für seine sprache oder ist es nicht mehr angesagt sowas mit einem deutschen titel zu versehen?
Kommentar ansehen
16.11.2011 20:07 Uhr von Finalfreak
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@cantstopfapping: Dabei ist deutsch so eine tolle Sprache.
Ich denke man könnte es mit "Jugendmarken Preis" übersetzen.
Dann würde es auch jeder verstehen.
Kommentar ansehen
16.11.2011 20:50 Uhr von cantstopfapping
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Finalfreak: ja stimmt. würde super klingen. der engl. begriff klingt für jemanden ohne englischkenntnisse wie ne warnung für junge brandwunden...
Kommentar ansehen
16.11.2011 21:42 Uhr