16.11.11 13:51 Uhr
 342
 

Texas: Arzt beging Abrechnungsbetrug - Er entbündelte Abrechnungscodes

Wegen seiner Betrügereien muss der Arzt Armando Chavez (42) aus Houston in Texas (USA) fünf Jahre und zehn Monate ins Gefängnis und muss zusätzlich eine Entschädigung von 3,8 Millionen US-Dollar zahlen. Seine Arztlizens gab er ab.

Ankläger sagten, dass Chavez Dienstleistungen in Rechnung stellte, die er nicht durchführte, indem er medizinische Abrechnungscodes betrügerisch "entbündelte". Die gefälschten Abrechnung legte er Versicherungsgesellschaften und Gesundheitsdiensten vor.

Chavez wurde am vergangenen Montag in Houston vom amerikanischen Bezirksrichter David Hittner verurteilt. Die Anklagen gehen auf falsche Abrechnungen der Chavez Medical Group im Zeitraum von 2005 bis 2007 zurück.


WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Arzt, Betrug, Texas
Quelle: www.courthousenews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwei Tote bei Hotelbrand in Prag
Münchner Amoklauf: Waffenhändler zu sieben Jahren Haft verurteilt
Bonn: Mann nach Messerstich in den Bauch in Lebensgefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?