16.11.11 13:36 Uhr
 203
 

Bedürfnis "nach Polen zu laufen": Verwirrter 82-Jähriger mit Rollator vermisst

Wie heute bekannt wurde, wird seit dem vergangenen Donnerstag ein 82 Jahre alter Mann aus einem Pflegeheim in Saarbrücken vermisst. Zuletzt sei der Mann am 11. November im Saarbrücker Stadtteil Ensheim gesehen worden.

Als die Polizei dort eintraf, fehlte von dem Mann jedoch jede Spur. Er soll mit einem Rollator und einer Gehhilfe unterwegs sein, da er schlecht gehen könne. Er mache lediglich kleine Schritte und humpele.

Im Rahmen der Fahndung wurde nun auch bekannt, dass der 82-jährige Vermisste bereits zuvor an der deutsch-französischen Grenze geschnappt werden konnte. Die Polizei gab an, dass der Mann das Bedüfnis habe, "nach Polen zu laufen". Hinweise über seinen Verbleib nimmt die Polizei Saarbrücken entgegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsechode
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polen, vermisst, Pflegeheim, Rollator, Verwirrter
Quelle: www.newsecho.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2011 14:46 Uhr von ChaosKatze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
a la "Die Ärzte" "mit dem Schwert nach Polen, warum Renee?" ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?