16.11.11 12:21 Uhr
 99
 

Michael Jacksons schuldig gesprochener Arzt, Conrad Murray, mit Depressionen

Superstar Michael Jackson verstarb an einer Überdosis des Narkosemittels Propofol und sein Arzt Conrad Murray wurde wegen fahrlässiger Tötung schuldig gesprochen.

Das Strafmaß wird am 29. November verkündet und die Anwälte Murrays hoffen auf eine Bewährungsstrafe.

Der Arzt, dem vier Jahre Gefängnis und der Entzug seiner Zulassung drohen, hat scheinbar große Angst vor der Urteilsverkündung und sei derzeit in heftigen Depressionen versunken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Arzt, Michael Jackson, Depression, Dr. Conrad Murray
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?