16.11.11 10:47 Uhr
 100
 

Österreicher hat Interesse an Kaufhof

Der 34-jährige Rene Benko hat Interesse an der Übernahme von Kaufhof gezeigt. Der schwerreiche Österreicher gilt als ein aussichtsreicher Bieter im Kampf um die Kaufhauskette. Bei Metro wird auf den jungen Milliardär gesetzt.

Benko besitzt in Wien viele Immobilien. Er pflegt sich mit seinen Objekten auseinanderzusetzen. In Menschen wie Alfred Gusenbauer, Wendelin Wiedeking, dem Griechen George Economou und Peter Haßkamp hat er gute und mächtige Berater. Er verließ die Schule mit 17 und gründete mit 22 Jahren seine Firma.

Über sein Privatleben gibt es kaum Informationen. Es wird spekuliert, dass er aus einer geschiedenen Ehe eine Tochter habe. Sicher ist, dass er sich gerne sportlich betätigt und dabei Outdoor-Sportarten wie Wandern und Freeclimbing bevorzugt. Als größten Wunsch nennt er eine komplette Woche Urlaub.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: micluvsds
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, Übernahme, Interesse, Österreicher, Kaufhof
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden