16.11.11 10:19 Uhr
 1.106
 

Weihnachtsgeschenke sind in den USA 50 Prozent billiger als in Großbritannien

Weihnachtseinkäufe sind in den USA 50 Prozent billiger als in Großbritannien. Zum Vergleich: Weihnachtseinkäufe im Wert von 1.517 Euro kosten in den USA nur rund 777 Euro.

Dies erklärt auch, warum immer mehr Briten US-Einkaufszentren oder Online-Shops bevorzugen. Eine Ray-Ban-Sonnenbrille bringt so eine Ersparnis von 108 Euro ein.

Eine Männerjeans von True Religion Ricky kostet in Großbritannien 372 Euro, dagegen in den USA nur 140 Euro. Natürlich sparen auch die Kids, "Let´s Rock Elmo" von der Sesamstraße kostet 99 Euro, die günstigere Variante in Boston nur rund 46 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Großbritannien, Weihnachten, Einkauf
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland und Tschechien streiten wegen Kindersex
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2011 10:56 Uhr von Klassenfeind
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Darf ich mal darauf hinweisen Das das englische Pfund immer noch gut da steht..also die Umrechnung steht bei 1:3 zum amerikanischen Dollar genauso wie zum Euro...damit ist das alleine klar.
Auch der Börsenplatz in London sorgt für stetige Verteuerungen von allem..es gibt ja keine Grenzen. Das eben ist unkontrollierter Kapitalismus..die einzigsten, die da drüber "stehen" sind die Politiker..die bekommen Geld ohne Ende und müssen sich um Preise keine Gedanken machen ..incl. der Königin und allen, die dazu gehören..
Kommentar ansehen
16.11.2011 11:33 Uhr von bodensee1
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
ts als Deutscher kannst dafür in England: Schnäppchen machen, bei Einkäufen aus den Staaten darf man den Zoll nicht vergessen.
Und Elektronik läuft auf 110 Volt und nicht auf 230 Volt wie hier in der BRD.
Kommentar ansehen
16.11.2011 11:53 Uhr von ulkibaeri
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Also der aktueller Umrechnungskurs Britisches Pfund zu Eureo beträgt 1:1,16 und Pfund zu Dollar 1:1,57.

Du musst schon bedenken, dass ein paar Jahre vergangen sind, seit es die D-Mark nicht mehr gibt. Damals war der Kurs Pfund zu D-Mark ca. 1:2,70.

Aber in den Achtzigern hat man auch für einen Dollar 3 Mark bekommen.
Kommentar ansehen
16.11.2011 11:55 Uhr von ulkibaeri
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Bodensee: Moderne Netzteile können Spannungen von 100...240 V sowohl mit 60Hz als auch mit 50Hz verarbeiten. Das einzige was wirklich stört ist die andere Steckerform, aber dafür gibt es ja billige Adapter ;)
Kommentar ansehen
16.11.2011 12:19 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Freund von mir ist zur Hälfte Ami und kommt damit in die zahlreichen US Kasernen in Deutschland. Die sind ein bisschen wie amerikanische Kleinstädte und man kann dort wirklich alles kaufen. Ich hab mir da neulich ne True Religion Jeans für umgerechnet ca. 150€ gekauft, die gleiche Jeans hat hier in Deutschland fast 400€ gekostet. Elektronik und Autos sind auch spottbillig, wir werden hier in Europa abgezockt, leider merken das die wenigsten.

[ nachträglich editiert von KarlHeinzKinsky ]
Kommentar ansehen
16.11.2011 14:26 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
In China lacht man sich gerade tot darüber :)
Kommentar ansehen
16.11.2011 15:33 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
jeans über 100 euro? kifft ihr?! die werden in der 3. welt für unter 10 euro zusammengeklöppelt. nur weil irgendein yankee-kapitalisten-arschloch seinen namen draufschreibt, verzehnfacht sich doch nicht der wert?!

und ray-ban-sonnenbrillen sind nur was für irgendwelche schwuchteln, die auch ed-hardy-klamotten tragen würden. ^^
Kommentar ansehen
16.11.2011 15:41 Uhr von Aggronaut
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
na na jesus: roy ben mit ekel hardy in einen topf zu schmeissen halt ich für vermessen.
Kommentar ansehen
16.11.2011 16:15 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesus: Trag mal eine Jeans z.b von True Religion und vergleich es mit einer no-name Jeans das sind einfach Welten was Qualität und Aussehen betrifft. Natürlich ist es nicht unbedingt nötig teure Markenklamotten zu tragen, es ist ein Luxus den man sich gönnt. Ich fühle mich mittlerweile nur noch mit Markenklamotten wohl, jedem das Seine ;-)
Und du kannst doch nicht ray-ban mit der assi und Proletenmarke ed Hardy vergleichen, das geht mal gar nicht :-).
Kommentar ansehen
19.11.2011 14:29 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@karlHeinzKinsky ???? True Religion macht Jeans: Boah Alter - lässt du dich verarschen - da muss man aber schon als Zwangs-Mönsch an den Mode-Papst glauben, um auf sowas reinzufallen .... Armes Bubbel :)

Ich gebe doch keinen 300USD für eine Hose aus die ausschaut als wäre Sie vom KiK-Krabbeltisch gefallen !

Sorry - Aber "schön" ist anders und einen Jeans hat nur eine Qualität und zwar die Levis-Qualität. - und ich gehe mal davon aus das diese "Bad-Religion-Jeans" auch nur aus dem üblichen Baumwoll-Gewebe hersgestellt ist, aber NICHT aus einen Jeans-Stoff !

Mode ist grundsätzlich was für Menschen dennen die nötige Ausstrahlung und Selbstbewusstsein fehlt !!

Denk mal darüber nach !!

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA
Deutschland/Schweiz: Nach Partnertausch nun Kindertausch - Für Sex.!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?