16.11.11 08:01 Uhr
 1.712
 

Diabetes mellitus: Eine neue Volkskrankheit

Diabetes mellitus hat sich zur wahren Volkskrankheit in Deutschland entwickelt. Zwischen sechs und acht Millionen Menschen sind von der Krankheit, die sich durch erhöhte Blutzuckerwerte äußert, betroffen, 250 Millionen Menschen weltweit leiden unter der "Zuckerkrankheit".

In den letzten 50 Jahren nahm diese Zahl stetig zu, Schätzungen sagen aus, dass es im Jahr 2015 380 Millionen Betroffene geben werde und immer schneller diese Zahl anwachsen wird. Diabetes wird in zwei Typen unterschieden.

Typ 1 bezeichnet Menschen mit chronischem Insulinmangel, der meist im Kindesalter bereits auftritt. Übergewicht, wenig Bewegung und psychische Probleme steigern das Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken. Kardiovaskuläre Probleme und Nierenversagen sind die Gefahren, sowie der "Diabetes-Fuß".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Übergewicht, Diabetes, Volkskrankheit, Herzproblem
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2011 08:01 Uhr von FrankaFra
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
Immerwieder mies, wenn du so kleine Würmchen siehst, die bereits Diabetes haben und lernen müssen, damit zu leben.
Typ-1 kann man jedoch vorbeugen.
Kommentar ansehen
16.11.2011 08:19 Uhr von Jaecko
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Da sind einige Infos durcheinandergekommen.
In der Quelle (und anderen Quellen) ist Altersdiabetes immer noch Typ 2...
Kommentar ansehen
16.11.2011 08:23 Uhr von FrankaFra
 
+0 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.11.2011 08:32 Uhr von FrankaFra
 
+0 | -10
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.11.2011 09:41 Uhr von ProCellSystem.de
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
kte: Das hier ist nicht Facebook.

Ansonsten kann man sich gerne passende Artikel zum Thema Medikamente -> Nährstoffräuber -> anaerobe Energiegewinnung -> Diabetes Typ2 angucken .... es ist eine Volkskrankheit, da sich "das Volk" von Tabletten und Fast Food ernährt.
Kommentar ansehen
16.11.2011 09:44 Uhr von tobe2006
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
derbelgarath: nich so ganz.

typ2 hieß früher altersdiabetes ist es aber nich mehr - typ2 kommt einzig und allein von fettleibigkeit und kann sich bei gesunder ernährung /gewichtsreduktion wieder zurückbilden..


@frankfra
sag mir mal wie man typ1 vorbeugen soll? is mir ein rätzel. wenn ja dann hätt ich das vllt vor 6jahren wissen sollen :D
zu deinem kommentar: haste schon recht, als ich vor 6jahren ca im kh war (diabetes typ1 erstmanifestation) war ich bereits 16, auch da ist das ziemlich schwer aber als ich da dann n kleiens mädchen gesehn hab das grad ma 6war und sich schon damit rumschlagen musste...das war schon krass..

ich finds nur zum kotzen das leute immer denken
>der hat diabetes, kein wunder der is ja übergewichtig. das nervt, da trau ich mich ja kaum noch zusagen das ich diabetes (TYP 1) habe.
Kommentar ansehen
16.11.2011 10:10 Uhr von Pils28
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@tobe2006: "typ2 kommt einzig und allein von fettleibigkeit"
Wo hast du das her? Typ2 D.m. bezeichnet eine Insulinresistenz oft gepaart mit gesenkter Sekretion. Aber in keinster Weise ist dies rein auf Fettleibigkeit zurückzuführen.
Kommentar ansehen
16.11.2011 10:16 Uhr von tobe2006
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
pils28: mag sein das des nich rein auf fettleibigkeit zurück zuführen ist, aber die fettleibigkeit ist einer der größten auslöser des diabetes typ2, aus dem grund ham auch die ganzen amis das.
Kommentar ansehen
16.11.2011 10:52 Uhr von Pils28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@tobe2006: Genaugenommen sind die Amis nicht das Land mit der höchsten Diabetes Prävalenz! ;-) Die Araber z.B. sind nicht gerade für ihre Fettleibigkeit bekannt, haben aber teils deutlich häufiger Diabetes. Eine der größten Auslöser mag falsche Ernährung sicherlich sein aber Ursachen wie genetische Disposition darf man nicht vernachlässigen. Wie bei vielen Krankheiten ist imho schlicht das Alter.
Kommentar ansehen
16.11.2011 23:06 Uhr von Pils28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der_Kaiser_Von_China: Warum?
Kommentar ansehen
17.11.2011 01:26 Uhr von ohyeah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin seit meinem 2. lebensjahr typ1 diabetiker.. mittlerweile somit seit 20 jahren.
es gibt weitaus schlimmere chronische krankheiten! viel schlimmere. dennoch ist es kein zuckerschlecken ;) sich jeden tag ein paar mal eine spritze zu verabreichen.
meine message: ernährt euch ein bisschen gesünder und macht sport, dann bleibt euch typ2 diabetes sehr wahrscheinlich erspart!
und @autorin. wie kann ein erwachsener mensch noch nie in seinem leben von diabetes gehört haben !?!?!

[ nachträglich editiert von ohyeah ]
Kommentar ansehen
17.11.2011 16:44 Uhr von FrankaFra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ohyeah: Hinweis: Ich bin keine Schaffnerin.

=)
Kommentar ansehen
25.11.2011 09:52 Uhr von gofisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mittlerweile ist schon bekannt, dass sehr wohl andere faktoren für das entstehen von diabetes tap-2 verantwortlich sind als nur fettleibigkeit. neulig hieß es z.b. die innenbeschichtung in den dosen wäre ein auslöser. auch einige medikamente können diabetes auslösen usw. wir werden mit so einem chemiecoctail täglich vollgepumpt - wen wunderts. genetische prädisposition dazu, et voilla problem ist da.

@Der_Kaiser_Von_China
und 10-12 stunden arbeit täglich können sport verhindern^^

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?