16.11.11 07:52 Uhr
 108
 

Arabische Liga berät über Aussetzung der Mitgliedschaft Syriens

Nach anhaltender Gewalt in Syrien, für die Präsident Bashar al Assad verantwortlich gemacht wird, beraten heute die 22 Mitgliedstaaten der Arabischen Liga über eine Aussetzung der Mitgliedschaft Syriens.

Die Zeichen stehen gegen Assad, lediglich ein Zugeständnis und ein deutliches Aussetzen der Gewalttaten seiner Milizen könnte den Ausschlussvorgang noch aufhalten. Oder aber eine Erlaubnis 500 Menschenrechtsaktivisten als Beobachter ins Land zu lassen.

Nabil al Araby, der Generalsekretär der Liga, hatte sich mit Menschenrechtsorganisationen getroffen, die sofort Mitglieder ins Land senden könnte. Syrische Medien haben eine grundsätzliche Bereitschaft Assads zu diesem Schritt verkündet. Dies könnte die Krise deutlich entschärfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Syrien, Baschar al-Assad, Mitgliedschaft, Arabische Liga, Aussetzung
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2011 07:52 Uhr von FrankaFra
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Bei "Arabische Liga" denke ich immer an irgendwelche Treffen von Superschurken. Fehlt nur noch ein eingeschleuster Bond =)
Kommentar ansehen
16.11.2011 09:02 Uhr von psycoman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Krähe: Wie war das noch? "Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus". Scheint wohl doch so. Hier beschweret sich also eine Gruppe Diktatoren...äh...Präsidenten bzw. Könige, dass ein anderer Diktator zu diktatorisch ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Machthaber Baschar al-Assad weist Feuerpausenforderung für Aleppo zurück
Syrien: Baschar al-Assad bezeichnet Donald Trump als "natürlichen Verbündeten"
Syriens Präsident Baschar al-Assad: Foto von leidendem Kind ist "gefälscht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?