16.11.11 06:28 Uhr
 4.738
 

Was die Griechen über die Berichterstattung der "Bild" denken

Seit einiger Zeit berichtet Paul Ronzheimer für die "Bild" aus Griechenland, meist über die Schuldenkrise und die Auswirkungen. Zunächst war seine Berichterstattung einer breiten Ablehnung ausgesetzt, doch diese Wogen haben sich mit Fortschreiten der Krise geglättet.

Einige Griechen sagen, er schreibe genau, was sie denken würden, dass der Skandal nicht die Berichte Ronzheimers seien, sondern das Verhalten der Politiker. Vorher hätten ihn alle für ein "Arschloch" gehalten, doch dann gelernt, dass die Berichte noch zu positiv gewesen seien.

Fast täglich wurden "Bild"-Schlagzeilen das Thema in Talkshows. Auch Ronzheimer war eingeladen, in der Show der bekannten Tatiana Stefanidou, die 20 Prozent Marktanteil einfahren konnte.


WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bild, Griechenland, Journalist, Berichterstattung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
"Kiss"-Bassist Gene Simmons bekommt lebenslanges Hausverbot bei Fox News
John-Lennon-Witwe: Gestohlene Tagebücher von Yoko Ono in Berlin sichergestellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2011 06:28 Uhr von FrankaFra
 
+7 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.11.2011 06:37 Uhr von Win7
 
+47 | -3
 
ANZEIGEN
passd scho BILD, du bist die Beste.... guzi guzi guzi dudududu

..elendliche Selbstbeweihräucherung.
Kommentar ansehen
16.11.2011 07:26 Uhr von Pils28
 
+49 | -1
 
ANZEIGEN
Jezt schreibt die Bild, wie toll die Bild ist: und es wird auch noch auf Shortnews wiederholt.
Kommentar ansehen
16.11.2011 07:46 Uhr von Sardu
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@immerNurich: Sicher ist das so, gibt ja auch genug Trottel in Deutschland die glauben was in der BILD geschrieben steht.
Kommentar ansehen
16.11.2011 07:49 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
"Was die Griechen über die Berichterstattung der "Bild" denken"

Quelle der News: BILD

Kein weiterer Kommentar mehr nötig...

(...hoffe ja mal, die News war Ironie ;-))

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
16.11.2011 08:13 Uhr von FrankaFra
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Baron: PLUS =)
Kommentar ansehen
16.11.2011 08:20 Uhr von Win7
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ImmerNurIch: Es soll tatsächlich Leute geben die glauben das die Leute glauben das Leute der Bild glauben
Kommentar ansehen
16.11.2011 08:37 Uhr von Again
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn: die Bild sagt, dass die Bild gut ist, ist die Bild gut. Das überzeugt mich. Morgen dann: "Bild sprach als erstes mit der Bild".
Kommentar ansehen
16.11.2011 09:57 Uhr von Horndreher
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Der Mann schreibt für die Bild: das sollte doch genug über seinen Zustand aussagen. Und wenn Bild schreibt was andere über Bild und ihre Berichterstatter denken dann wird Bild dabei doch nicht schlecht weg kommen.
Kommentar ansehen
16.11.2011 10:40 Uhr von Chuzpe87
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bild: Eigenwerbung?
Uninteressante News?
Beschissene Quelle?
Gibt es eine gute Alternative zu Shortnews?
Wenn ja, welche?
Gibt es dort auch kompetente News-Checker, die lesen können?
Kommentar ansehen
16.11.2011 10:42 Uhr von groteesk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber Wenn die Bild Hans Sarpei ist, dann ist sie gut xD
Kommentar ansehen
16.11.2011 11:10 Uhr von demoness
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dreck schreibt über Dreck! Unglaublich, wie sich der Völkische Beobachter, sorry, die "BILD" versucht, aus dem selbstproduzuierten Dreck heraus zu ziehen. Dieses ekelhafte Drecks- und Spermablatt sollte verboten werden, Kai Diekmann die Menschwürde aberkannt und jedem Opfer dieses Fischeinwickelblattes 1 Mio. Euro von Seiten Springers gezahlt werden.

Wie sagte Wiglaf Droste schon so treffend?:"Ich kenne tote Fische, die sich eher noch einmal umbringen würden statt in der BILD eingewickelt zu werden. Diese haben mehr Verstand als so mancher Promi in Deutschland!"

Amen
Kommentar ansehen
16.11.2011 11:13 Uhr von ihateu
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
was ich ueber griechen denke? [eigenzensur]

ich will nicht mit dem gesetz in konflikt kommen...
Kommentar ansehen
17.11.2011 07:15 Uhr von tth9
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich egal wie sich die Bild selbst sieht. Repräsentativ ist die Aussage Einzelner sowieso nicht.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?