16.11.11 05:49 Uhr
 326
 

Nach "Iffis" Auszug: Verlässt auch "Klausi" bald die Lindenstraße?

"Klausi Beimer", gespielt von Moritz A. Sachs, ist den Zuschauern der ersten Stunde der Serie "Lindenstraße" bekannt. Nachdem nun Rebecca Siemoneit-Barum das Ensemble verlässt (ShortNews berichtete), mehren sich die Hinweise, dass auch "Klausi" bald aus der Lindenstraße auszieht.

Doch Erfinder und Serienchef Hans W. Geißendörfer plant ihn weiterhin ein, der Vertrag läuft bis 2014. Doch angeblich plant Moritz A. Sachs schon im Frühling 2012 die Serie zu verlassen. Vorstellbar wäre eine Tätigkeit im Regie-Bereich.

Ende der 80er waren die Einschaltquoten sehr gut, lagen bei 14 Millionen Zuschauer pro Folge. Heutzutage sind es noch 3 Millionen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Serie, Regie, Lindenstraße, Auszug, Rebecca Siemoneit-Barum
Quelle: www.bild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.11.2011 05:49 Uhr von FrankaFra
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sachs darf zu seiner Serien-Zukunft nichts Offizielles sagen, nur so viel: „Als einer der jüngeren Schauspieler muss man sich immer Gedanken machen, was nach der ,Lindenstraße‘ kommt. Direkt auf die Rente zu arbeiten funktioniert bei mir nicht.“
Kommentar ansehen
16.11.2011 07:30 Uhr von Noseman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ende der 80er: gab auch noch nicht Kabel1, Vox u.v.a.m. und längst nicht alle Haushalte hatten einen Kabelanschluß. Einen PC oder gar Internet hatte fast niemand; und wenn: Muiltemediadaten saugen war nicht. drin.

Die Medienlandschaft sah noch ganz anders aus als heute.
Darum ist der Vergleich in absoluten Zuschauerzahlen ungerecht.
Kommentar ansehen
07.03.2012 08:52 Uhr von McClear
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Atari Klausi: Klausi hatte keinen C-64! Nur einen Atari 600XL! Sowas prägt!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?