15.11.11 21:18 Uhr
 4.031
 

Wie man Rechtsradikale im Internet erkennt

Die Onlineausgabe des Boulevardblatts "Bild" erklärt an vier Beispielen, wie man Nazis im Internet erkennt. Als ersten Erkennungspunkt nennt sie die Thematik "Kindesmissbrauch", die immer wieder von den Nazis missbraucht wird, um menschenunwürdige Hetze zu verbreiten.

Als zweiten Punkt wird die "Okkupiert Occupy" genannt, wo Protestaktionen gegen das Finanzsystem scheinbar anziehend auf Nazis wirken, die den Austritt aus der Eurozone und auch aus der EU fordern. Als dritten Punkt werden "Verschwörungstheorien" genannt.

Diese werden von Rechten für ihre Propaganda genutzt, um Straftäter zu entlasten. Der vierte und letzte Punkt ist der "coole Rechtsradikale": Hier werden heute Idole mit "Che Guevare"-Konterfei dargestellt, was andeuten soll, dass man das Volk befreien möchte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-Iglo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bild, Internet, Zeichen, Beispiel, Rechtsradikale
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2011 21:28 Uhr von kingoftf
 
+108 | -12
 
ANZEIGEN
Eine Oma: sitzt im Park auf einer Bank. Neben ihr sitzt ein Nazi. Die Oma schaut dem Nazi immer abwechselnd vom Kopf auf die Springerstiefel.
Irgendwann wird es dem Nazi zu blöd und er fragt: "Hey Alte was glotzt du so blöd?"
Daraufhin sagt die Oma: "Armer Junge, erst Chemotherapie und jetzt noch orthopädische Schuhe!
Kommentar ansehen
15.11.2011 21:40 Uhr von mia_w
 
+25 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.11.2011 22:44 Uhr von Floppy77
 
+19 | -5
 
ANZEIGEN
Also muss man im Gegenzug Kindesmissbrauch: befürworten oder zumindest den Deckel des Schweigens drüber halten um nicht in die braune Ecke zu kommen?

Im Grunde würde die BILD wohl alle die ihr nicht in den Kram passen in die rechte Ecke schieben, das wären dann zumindest schon mal alle nicht BILD-Leser. Alle die selber denken. Nur die Lemminge die alle nacheinander in den Abgrund hüpfen sind nicht braun....

Der nächste BILD-Redakteur der einen Artikel über Kinderschänder verfasst ist ein Obernazi.
Kommentar ansehen
15.11.2011 22:47 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
lol, der Che Guevara war soweit ich weiß Marxist: Also eher links als rechts. Entweder die Bild schreibt Unsinn, oder die Nazis sind wirklich ziemlich dämlich. Als nächstes feiern die Punks wohl noch den Mussolini...
Kommentar ansehen
15.11.2011 23:02 Uhr von Norman-86
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
..........

[ nachträglich editiert von Norman-86 ]
Kommentar ansehen
15.11.2011 23:05 Uhr von verni
 
+17 | -15
 
ANZEIGEN
Das Geschrei wollte ich: sehen wenn die Schlagzeile heissen würde "Wie man kriminelle Ausländer im Internet erkennt". (und davon haben wir 100% mehr als gewaltbereite Nazis...aber massenweise mehr)

Da würden wieder hunderttausende gleich auf die Strasse mit Kerzchen rennen und Politiker ihre Empörung aussprechen.

[ nachträglich editiert von verni ]
Kommentar ansehen
15.11.2011 23:35 Uhr von nyquois
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
Oh Gott: Da kommen die SN-Nazis alle aus Ihren Löchern^^
Und Krümel, es ist wohl unwahrscheinlich, dass üble Nachrede und Verleumdung strafbar sind falls die Person, über die man angeblich Lügen verbreitet, sich hinter einem anynomen Nutzernamen verbirgt.
Und haften müssen seine Eltern auch nicht, hör auf so einen Schwachsinn zu verzapfen.
Kommentar ansehen
15.11.2011 23:36 Uhr von sicness66
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Punkt 5: Relativierung.

"Aber wenn die das sagen würden, ja dann..."

"Nach 70 Jahren darf man doch auch mal wieder..."

"Die Linken haben aber auch..."
Kommentar ansehen
15.11.2011 23:40 Uhr von d1pe
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Wenn man die Thematik "Kindesmissbrauch" rauslässt, müsste man mich als typischen Nazi erkennen.
Kommentar ansehen
16.11.2011 01:23 Uhr von Bruno2.0
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Ich: Weiß wie man Nazis im Internet zu 100% erkennt sie sind bei Bild.de angemeldet
Kommentar ansehen
16.11.2011 02:16 Uhr von ente214
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
haha: 100% true story...
sofort kommen alle angeschossen und versuchen die ganze sache ins lächerliche zu ziehen und wirre umkehrschlüsse zu ziehen. aber es stimmt einfach total.
plus, sicness66 punkt, relativierung, auch ne ganz große sache, kann man auch bei sn gut beobachten, nicht zuletzt in den comments zu dieser news.
Kommentar ansehen
16.11.2011 03:16 Uhr von U.R.Wankers
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Hätte ich der Bild gar nicht zugetraut: mit der gleichen Masche sind auch in anderen sozialen Netzwerken Propagandatrupps unterwegs, die versuchen die Leute anzustacheln, garniert wird das zum Teil mit Texten bekannter rechtsradikaler Brüllaffen-Bands. Viele lassen sich bei dem Thema leicht instrumentalisieren.

Wenn die Leute den Unterschied zwischen Kritik und Volksverhetzung verstehen würden, könnte man sich einen Grossteil der Diskussionen sparen. -> http://dejure.org/...
Kommentar ansehen
16.11.2011 07:02 Uhr von LaGuNa329
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
hmmm ganz einfach, man liest sich einfach alle Türkei-News bei SN durch. Da erkennt man viele, sehr viele Rechtsradikale!
Kommentar ansehen
16.11.2011 07:21 Uhr von Aggronaut
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
der umkehrschluss: jeder der eine eigene meinung vertritt ist ein nazi. damit hat die bild die gesellschafftliche / mediale ansicht so ziehmlich auf den punkt gebracht.

deutschland schafft sich eben doch ab.
Kommentar ansehen
16.11.2011 07:45 Uhr von Mayor_Eichmann
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Nazis: Trotzt der Gefahr hier in einer Welle von roten minus zu ersaufen werde ich hier folgendes loswollen!
An all die fundamentalen Köppe (Ob braun rot orthodox oder islamisch) hier..oder wo anders in einer so genannten anonymen Ecke des Internets. (Und das sind bei Gott nicht zu wenige)
Denkt dass ihr allesamt die Schuld mit trägt an solchen Geschehinniesen.
Vielen ist es nicht bewusst, aber all die geschriebenen Meinungen lösen bei den einen oder anderen eine seit langem gestauten stillen hass aus der alsbald in Taten umschlägt.
Resultat sind solche Handlungen wie jüngst bei dem rechtsgesinnten Mörder Trio mitbekommen.
Aber auch die Handlung von dem jungen Mann der im Flughafen Frankfurt zwei US-soldaten erschoss und von Islamischen Internetseiten beeinflusst worden ist.
All Ihr oder auch ich tragen die Verantwortung das solchen Taten geschehen oder auch verhindert werden.
Kommentar ansehen
16.11.2011 08:21 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
:D:D:D:D:D:D:D:D: das trifft ungefähr alles 1:1 auf die bild zeitung selber zu :D:D ich finde deren hang zur selbstironie bisweilen echt komisch :D
Kommentar ansehen
16.11.2011 08:44 Uhr von FrankaFra
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
1 von 4: Occupy find ich gut.

Bin ich jetzt 1/4 Nazirette oder was?


++++ transmitting.parameters.as.follows++++
Von: Ingeborg Fratari+++++++Stop++
++++To: Missioncommand Neuschwabenland++++Stop++
Cover blown, don´t tell "No.1".++Stop++
Requesting Reichsflugscheibe for immediate evacuation++Stop++
++++end.of.transmission++++
Kommentar ansehen
16.11.2011 08:58 Uhr von achjiae
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Also ist man: wenn man die Gesellschaft kritisiert ein Nazi und seit neustem auch ein Terrorist?
Kommentar ansehen
16.11.2011 10:13 Uhr von tobe2006
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
naja: wenn die nazis gegen kindesmissbrauch sind, gegen unsere dumme e.u. ist.

ganz ehrlich, dann tret ich dennen gerne bei!
Kommentar ansehen
16.11.2011 10:33 Uhr von C4m3l
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Es ist schrecklich!! Überall die nazis das ist so schlimm und wer jetzt was gegen die Regierung sagt wegen der EU oder gar gegen eine EU ist weil sie unsere Grundrechte verletzt ist auch ein harter Nazi !
Kommentar ansehen
16.11.2011 12:03 Uhr von Reklamations-Kantolz
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
interessant, 44 mal Minus für diese News: das lässt tief blicken.

Neben dem übelichen Relativierungs- und Ablenkungsgeschwafel gibt anscheinend massive Verständnisprobleme.

Damit meine ich jetzt keineswegs den gravierenden Realitätsverlust, unter dem einige offensichtlich leiden.

Ist es denn so schwer zu verstehen was so einfache Wörter wie "instrumentalisieren" bedeuten?

Man gibt vor bestimmte Ziele zu verfolgen und spannt damit Leute vor den Karren. Man trommelt Menschen zu einer Demo gegen "Kinderschänder" zusammen und macht daraus insgeheim eine rechtsradikale Demo.

Gleiches gilt für die autonomen Nationalisten.
schwarze Kapuzenpullis, CHe Guevara T-Shirts, HipHop etc,
allerdings mit rechtsradikalen Parolen und gewaltbereite Schläger...

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.11.2011 13:28 Uhr von Schwertträger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Sehr krude geschrieben: Aber im Grunde natürlich richtig.
Die Rechtspopulisten im Netz nutzen verstärkt linke oder allgemein akzeptierte Standpunkte, um Sympathien zu erhaschen.
Ist das gleiche Muster wie Kinderfreizeiten. Gemäß dem Motto "ist doch gut, wenn die Kinder von der Straße kommen" werden solche Freizeiten von Rechten organisiert. Dass dort dann auch nebenbei die eine oder andere Geisteshaltung mitgegeben wird (wenn auch recht vorsichtig und wenig offensichtlich) merken die meisten nicht.
Kommentar ansehen
16.11.2011 15:54 Uhr von achjiae
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Reklamations-Kantolz: Was du in die News reininterpretierst mag zwar durchaus richtig sein, aber die Aussage der News ist falsch. Die News besagt:

"A + B + C + D => Nazi"
Umkehrschluss: Sollte eine Gruppierung einen dieser 4 Punkte nicht erfüllen, handelt es sich auf keinen Fall um eine Nazigruppierung.
Beide Aussagen sind aber falsch.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?