15.11.11 20:59 Uhr
 277
 

Bochum: Schwerer Raubüberfall auf Supermarkt

Fünf maskierte und schwer bewaffnete Räuber verschafften sich am vergangenen Samstag nach Ladenschluss Zugang zu einem Supermarkt im Bochumer Ruhrpark, in dem sie eine Glasscheibe mit einem Gullideckel einwarfen. Sie bedrohten die Angestellten mit Schusswaffen, Äxten und Baseballschlägern.

Durch eine eingetretene Tür verschafften sich die Räuber Zugang zum Tresorraum, in dem gerade die Tageseinnahmen gezählt wurden.

Sie raubten das Geld, verstauen es in einem Rucksack, verließen das Gebäude auf dem selben Weg, auf dem sie eingedrungen waren und flüchteten in einem vermutlich gestohlenen dunklen Audi mit einem Kennzeichen aus dem Landkreis Mettmann. Zwei Mitarbeiterinnen des Supermarkts stehen unter schwerem Schock, so die Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: black_d
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Geld, Zeit, Bochum, Supermarkt, Raubüberfall
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen