15.11.11 18:43 Uhr
 551
 

USA: Kirchenleiter schändete 12-Jährige - Er bat Gemeinde und Gott um Verzeihung

Ein Leiter der Kirche in Anchorage (Alaska) bat die Gemeinschaft und Gott bei seiner Gerichtsverhandlung um Verzeihung.

Der 61-jährige Diakon hatte ein 12-jähriges Mädchen missbraucht und musste sich für die Tat verantworten.

Der alte Mann wurde anschließend zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Vergewaltigung, Gott, Pfarrer, Gemeinde
Quelle: www.ktuu.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Täter Deutsch: Mädchen im Schwimmbad vergewaltigt
Berlin: S-Bahn-Kontrolleure zocken Fahrgäste ab
Schweden: Vergewaltigung live auf Facebook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2011 18:45 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
fuxxy: Wär´s dir lieber er würde sagen, dass es ihm nicht Leid tut oder was?
Kommentar ansehen
15.11.2011 19:43 Uhr von ShadowDriver
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Gott kennt Gnade...der Richter nicht!
Kommentar ansehen
15.11.2011 20:53 Uhr von Phyra
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
jaja so ist das, im amiland kriegt ein einfacher vergewaltiger 15 jahre knast und in dt jemand der sein kind mehr als 200 mal vergewaltigt hat erstmal bewaehrung :)

drum höret liebe kinderschaender
kommt nach deutschland dann wird euch auch eine wohnung neben einer grundschule besorgt :)
Kommentar ansehen
16.11.2011 09:31 Uhr von EdvanSchleck
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Phyra: Du bist auch der typische Bildleser...
Immer dieses dumme Geschwätz als würde ein Raubkopierer ne härtere Strafe kriegen als ein Kinderschänder.
Kommentar ansehen
16.11.2011 15:19 Uhr von Phyra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN