15.11.11 18:41 Uhr
 694
 

Apple-Spracherkennung Siri gehackt - Nutzung auf iPad, Mac und Android möglich

Apples Spracherkennungsassistent Siri ist bislang einzig auf dem iPhone 4S verfügbar. Ein Hack für das iPhone 4 war bislang nur über einen zwischengeschalteten Computer möglich, der die Authentifizierung auf Apples Servern aushebelt (ShortNews berichtete).

Nun wollen Hacker das Sicherheitsprotokoll von Siri geknackt haben, so dass die Nutzung des Dienstes mit nicht von Apple vorgesehenen Geräten möglich wird. Am offensichtlichsten bieten sich hierfür Apple-Geräte wie iPhone 4 oder iPad an, aber auch die Nutzung am Mac oder mit Android-Geräten wäre denkbar.

Es ist recht wahrscheinlich, dass Apple die Sicherheitslücke bald schließen wird, doch grundsätzlich steht die Tür für Siri-Hacks auf Geräten abseits des iPhone 4S erst einmal offen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, Android, iPad, Mac, Siri, Spracherkennung
Quelle: www.appleradar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?