15.11.11 16:59 Uhr
 400
 

"Döner Morde": Sah ein deutscher Staatsschutzbeamter sechs Mal nur zu?

In einigen Zeitungsmeldungen werden Mutmaßungen über die rechtsextremen Anschläge der Zwickauer Neonazi-Gruppe laut, die unglaublich klingen: Hatte bei mindestens sechs der bisher bekannten neun Morde an meist türkischen Kleinunternehmer ein Staatsschutzbeamter mit zugesehen?

Der letzte Mord war 2006 in Kassel erfolgt, wo es damals sogar zu einer Ermittlung gegen den Verfassungsschutzbeamten kam. Seit dieser Zeit gab es keinen "Döner-Mord" mehr. Man hatte keine direkten Beweise gegen ihn, da er zwar in der Nähe war, eine Minute vor der Tat z.B. ein Internet-Cafe verließ.

Erwiesen sei es laut "BILD", dass der Beamte bei sechs der neun Morde sich in der Nähe der jeweiligen Tatorte aufgehalten hatte. Auch fand man in dessen Wohnung einige Waffen. Bestimmte Dienste, also Geheim-, Kriminal und Staatsschutzdiesnte, würden oftmals gegeneinander arbeiten, hieß es zudem.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mord, Beteiligung, Döner, Beamter, Staatsschutz
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2011 17:13 Uhr von Anne1311
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Wer weiß? Vielleicht war ja der Staatsschutz direkt in die Morde verwickelt.
Kommentar ansehen
15.11.2011 17:20 Uhr von Hawkeye1976
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Hmmm: Warum gibt es für diese News keine seriösen Quellen?
Kommentar ansehen
15.11.2011 17:22 Uhr von usambara
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
mir scheint die Nazis haben den Staatsschutz unterwandert und nicht umgekehrt.
Auch ein ganz alter Nazi ist wohl mit verwickelt:
http://de.wikipedia.org/...
und der hatte wohl Verbindungen zum Nachkriegsgeheimdienst GLADIO
http://de.wikipedia.org/...



[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
15.11.2011 19:46 Uhr von maki
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Tja - West-Stasi halt    
Kommentar ansehen
15.11.2011 22:20 Uhr von Laz61
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Woran erkennt man einen Neonazi ??? Am Gehaltsscheck vom Verfassungsschutz.


Seltsam oder auch erschreckend ist die Tatsache, dass nach dem letzten Mord (2006), wo bekannt wurde , dass ein Beamter des Verfassungsschutzes nur Minuten vorher am Tatort war, keine weitere Morde mehr folgten.

Da fragt man sich:

Wer schützt uns vor dem Verfassungsschutz???

http://www.heise.de/...

[ nachträglich editiert von Laz61 ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?