15.11.11 17:15 Uhr
 1.703
 

Verkehrskonzept: Fliegende Autos frühestens im Jahr 2015

Seit 1911 arbeiten Wissenschaftler und Ingenieure an flugfähigen Autos. Nun scheint die Realisierung in greifbare Nähe gerückt zu sein. John Brown, Projektleiter der Firma Carplane aus Braunschweig, arbeitet seit Jahren an der Entwicklung eines Auto, welches diese futuristisch anmutenden Attribute aufweist.

Derzeit allgemein bekannte Konflikte wie z.B. die Gewichtsverteilung eines Flugautos sowie der Mechanismus, der Auf- und Abtrieb regeln soll, sollen laut Brown kein allzu großes Problem mehr darstellen.

Die Preisgestaltung finalisiert sich bei so einem Zukunftskonzept erst, wenn die Entwicklungen vollständig abgeschlossen sind und das, sich momentan noch im Projektstatus befindliche Gefährt Marktreife erlangt. Allerdings wird von Experten mit einem zukünftigen Einstiegspreis von ca. 200.000 Euro gerechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reezor80
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Konzept, Fliegen, Mobilität
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2011 17:26 Uhr von kingoftf
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Völlig ungelöst: sind doch immer noch die Probleme mit Start und Landung (VTOL?) sowie die benötigte PPL
Kommentar ansehen
15.11.2011 17:33 Uhr von Tattergreis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Regeln: Gibt es dann auch Verkehrschilder und Ampeln die die Vorfahrt ( Vorflug?) regeln ?????

Alles noch nicht geklärt.
Kommentar ansehen
15.11.2011 17:41 Uhr von Klassenfeind
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Blödsinn Da mußt du ständig an jeden Tower angemeldet sein und brauchst nen Flugschein und die ganzen Genehmigungen..um ausserhalb von Flughäfen starten zu dürfen...incl.Überfluggenehmigung...und soweiter...

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
15.11.2011 18:37 Uhr von mrsminou
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verrückt..
Kommentar ansehen
15.11.2011 19:48 Uhr von SilentPain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm der Mann hat sich eindeutig versprochen - er meinte 2050
Kommentar ansehen
15.11.2011 22:25 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@›DerBelgarath: Und eine Außenlandegenehmigung zu bekommen dürfte in D so gut wie UNMÖGLICH sein für einen Privat Piloten...
Die werden nur an Berufspiloten gegeben und dann auch nur
mit einer guten Begründung wie Rettungsflieger oder ähnliche Spezialfälle...
Mal eben mit der Bell Uh1D zum Dinner fliegen wie in den USA ist in D ne sache die du einmal machst und dann den gesamten Behördenaparrat, der auch nur ansatzweise was mit Flugzeugenzu tun hat, am Arsch hast
Kommentar ansehen
15.11.2011 23:16 Uhr von 23Risiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: also ich denke auch das da noch einiges geklärt werden muss. du glaubst doch nicht wirklich das man mitn fliegenden auto erstmal zum flugplatz tuckern muss um dort in die lüfte steigen zu dürfen oder? oder das fliegende autos den gleichen regeln unterliegen wie passagierflugzeuge? da ist noch garnichts geklärt. im gegenteil, dann muss alles nochmal neu durchdacht werden. zb wer darf wo in welcher höhe fliegen etc pp. ausserdem flugzeuge von heute können auch nicht anders starten als vom flugplatz. ein senkrechtstarter braucht keinen flugplatz. siehe helikopter.

[ nachträglich editiert von 23Risiko ]
Kommentar ansehen
16.11.2011 00:15 Uhr von H0rtkind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaub da sind wir evolutionstechnisch eher "aufgestiegen" als das sich das normal einer leisten kann.

Dann brauch ichs aber auch nicht mehr ^^
Kommentar ansehen
16.11.2011 06:09 Uhr von xlibellexx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm ..? na dann können wir damit Rechnen das die 7. Milliarden globales Menschen vorkommen :) drastisch auf 4,5 sinken wird :)



Tageszeitung/ News fast jeden Tag in Zukunft .....:

Flugauto in Wohnhaus gekracht , mehr als 19 Tote und viele verletzte .

wieder etwas Sinnloses herstellen wo zu überhaupt brauch man ein Flugauto ??? es gibt viele die es nicht hin bekommen ein normales Auto zu fahren . Und dann so ein Mist .
Als hätten wir nicht genug Probleme .
Kommentar ansehen
16.11.2011 13:37 Uhr von CoolTime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neue Marktlücke: Wir bauen ihr Dach Air-Crash sicher! ;-)
Kommentar ansehen
18.11.2011 02:54 Uhr von Der_Anonyme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tuvok (Jeder kann in Straßen landen...): Jeder kann unkompliziert eine Ausnahmegenehmigung erhalten.

Sogar für die Landung in einer Straße.
Nebenstraßen wie in Industriegebieten usw..

Da hat eine Privatperson einen Autogiro (Tragschrauber), und fliegt jeden Tag damit zur Arbeit und landet in der Straße vor dem Betrieb.

Und dann gibt s noch die Flikes (Flying Bikes), die dürfen dann auch auf Feldwegen usw. landen und starten.
Mit dem Heckpropeller lässt sich auch fahren (oder man tritt in die Pedale).


Fluglotsen werden sowieso überflüssig werden müssen.
Es gibt schon fertige Computersysteme die die Arbeit übernehmen könnten.
Aber auch das ist Technik von gestern gegenüber den viel flexibleren Systemen die aus einem Computer an Board jedes Fluggerätes bestehen würden.
Die tauschen gegenseitig per Funk ihre Positionen aus, und regeln ihren Flugverkehr automatisch.
Sagen z.B. dem Piloten dass er nun auf Höhe X, steigen oder sinken soll, weil da ein anderes Flugzeug kommt.
Wer da nun die Straße wechselt (gibt ja schon "Straßen") ist egal, das System errechnet das individuell.
Aber nicht dass beide steigen oder sinken, und es einen Crash gibt (war doch bei den Russen in D mit der Schweizer Flugsicherung so...).

Und dann gibt es noch die Autopiloten, die nicht nur Höhe und Kurs halten werden, bzw. würden, sondern auch selbstständig lenken, Höhe wechseln usw..
Man steigt in so ein fliegendes Auto ein, und im besten Fall startet, fliegt und landet es von selbst.
Im schlechtesten Fall (einfachere Flugautos, nächste Zeit...) landet und startet man selbst, aber er steuert automatisch.
Das ist technisch einfacher als die selbst lenkenden Autos von Google.

[ nachträglich editiert von Der_Anonyme ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?