15.11.11 16:26 Uhr
 239
 

Janina Uhse: Engagement für Jugendliche

"GZSZ"-Darstellerin Janina Uhse verrät im Interview, dass sie früher gemobbt wurde. Da sie wegen des Berufes ihrer Eltern häufig herumreiste, sei sie häufig mit Neid konfrontiert worden.

Sie sei wegen ihres damals etwas zu hohem Gewichts auch häufig als zu dick verspottet worden. Das habe ihre sehr weh getan.

Nun engagiert sie sich beim Verein "jungundjetzt", der Kinder bei Gewalt, Mobbing uns anderen Jugendproblemen Hilfe anbietet. Durch Kollegin Ulrike Frank kam sie zu ihrer Position im Verein. Sie wolle nun für Spenden für den durch Ehrenamtliche betreuten Verein werben.


WebReporter: micluvsds
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Star, Jugendliche, GZSZ, Engagement
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2011 16:58 Uhr von Ypsilon9999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schreibfehler²: "Das habe ihre sehr weh getan"
"(...) der Kinder bei Gewalt, Mobbing uns anderen Jugendproblemen (...)"

..zu deinem Schreibstil sage ich besser nichts.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?