15.11.11 16:08 Uhr
 4.218
 

München: Mysteriöse dicke Staubschicht bedeckt mehrere Sendlinger Straßen

In München ist es zu einem ungewöhnlichen Phänomen gekommen: Ganze Straßenzüge sind mit einer mysteriösen dicken Staubschicht bedeckt. "Es sieht aus, als ob es geschneit hat. Es ist furchtbar", so ein Anwohner.

"Koks statt Böller", haben Passanten mit dem Finger auf die Scheibe eines Autos geschrieben. Doch die Anwohner sind sauer. "Ich war mit meinem Hund spazieren. Als zwei Autos vorbeifuhren, hatte ich den ganzen Mund voll Sand", sagte einer.

Denn die Verursacher sitzen offenbar bei den Stadtwerken, die den Sand hinterlassen haben. Rund um den Gotzinger Platz sowie an weiteren Straßen wurde Sand abgelegt. Dieser sollte zum Verdichten des Pflasters dienen und wurde vom Wind aufgewirbelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: München, Sturm, Sand, Stadtteil
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2011 16:12 Uhr von Rechthaberei
 
+30 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Fall für Aiman Abdallah. At Galileo Mystery itself.

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
15.11.2011 16:40 Uhr von zkfjukr
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
mal wieder: reißerische überschrift... "mysteriöse dicke staubschicht" = sand WOOOOOHHH

btw das mit koks stammt höchstwarscheinlich von den Haupt oder realschülern die gleich um die ecke zur schule gehen...
Kommentar ansehen
15.11.2011 18:24 Uhr von abymc1984
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
sehr mysteriös... -.-
Kommentar ansehen
15.11.2011 18:34 Uhr von mymomo
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
"Dieser sollte zum Verdichten des Pflasters dienen"

ich würde sagen: mission geglückt! alle happy ;o)
Kommentar ansehen
15.11.2011 18:35 Uhr von Schoengeist
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die Wahrheit ist irgendwo da draußen!
Kommentar ansehen