15.11.11 15:22 Uhr
 125
 

Chemnitz: Wissenschaftler entdecken 290 Millionen Jahre alte Abdrücke von Skorpionen

Wissenschaftler sind bei Grabungen in der Nähe von Chemnitz auf Abdrücke von Skorpionen gestoßen.

Die Abdrücke fanden sie in fünf Metern Tiefe, bei der Suche nach Fossilien aller Art. Die zwei vollständig erhaltenen Abdrücke zeigen den Abdruck eines zehn Zentimeter großen Skorpions mit vier Beinpaaren, seinem langen Schwanz und den zwei Scheren.

Ein Vulkanausbruch vor 290 Millionen Jahren konservierte Pflanzen und Tiere. Es gibt zwar wesentlich ältere Fossilien von Skorpionen aber bisher keine aus dem Perm-Zeitalter. Die Abdrücke werden ab Mittwoch der Öffentlichkeit präsentiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaftler, Vulkan, Skorpion, Abdruck, Perm
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland