15.11.11 14:48 Uhr
 5.626
 

Reaktion auf Impfung: Mädchen schläft jetzt 23 Stunden täglich

Die 13-jährige Lucy Hinks hat eine äußerst ungewöhnliche Reaktion auf eine Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs gezeigt. Sie leidet unter extremen Erschöpfungszuständen, schläft bis zu 23 Stunden am Tag und kann weder sprechen, noch gehen.

Außerdem hat sie viel Gewicht verloren. Ärzte konnten alle anderen möglichen Diagnosen ausschließen, so dass die Impfung am wahrscheinlichsten als Ursache für Lucys Beschwerden in Frage kommt.

Ihre Eltern wurden zwar gewarnt, dass die Impfung einige Nebenwirkungen verursachen konnte, dennoch haben sie das Gefühl, nicht ausreichend aufgeklärt worden zu sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mädchen, Krebs, Impfung, Reaktion, Seltenheit
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher behaupten: Krebs zu bekommen, ist einfach nur Pech
Stiftung Warentest findet auf vielem Rucola Nitrat
Wien: Stadtservice überprüft auf Partys Drogen auf Inhaltsstoffe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2011 15:00 Uhr von phiLue
 
+21 | -16
 
ANZEIGEN
Diese Impfung bringt mehr Nachteile als Vorteile, das ist der allgemeinheit doch mitlerweile bekannt.
Kommentar ansehen
15.11.2011 16:32 Uhr von custodios.vigilantes
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
einmal täglich aufs klo, duschen, essen: und dann wieder hinlegen?
Kommentar ansehen
15.11.2011 16:33 Uhr von XvT0x
 
+17 | -23
 
ANZEIGEN
jede: impfung birgt ihre risiken, das die impfung allerdings mehr nachteile als vorteile mit sich bringt ist schlichtweg blödsinn.

es kann halt leider keine studio über die anzahl vermiedener gebärmutterhalskrebse geben, da sie ja eben nicht ausbrechen.

aber ist halt typisch bei medizinischen themen: polarisiert wird bis zum geht nicht mehr, impfungen sind immer böse, ärzte wollen nicht heilen sondern nur noch kranker machen, pharmaindustrie ist das böse schlechthin, homöopathie kann krebs heilen,...blablalbla


schaltet mal euer hirn ein...
Kommentar ansehen
15.11.2011 16:37 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, was bedeutet da schon: nicht genugend aufgeklärt, wenn im Beipackzettel steht "die Wahrscheinlichkeit, dass sie an extremer Erschöpfung leiden ist 1 : 100.000 oder geringer" würde das doch jeder als echtes Risiko übergehen. Ebenso ist es der Fall, wenn sie die Erste ist.

Es könnten immer die extremsten Risiken auftreten, das sollte allgemeinhin bekannt sein, dennoch doof gelaufen für das Mäden!
Kommentar ansehen
15.11.2011 17:43 Uhr von cyrus2k1
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Gardasil: ist doch bekannt wie gefährlich das Zeug ist. Ich würde das meiner Tochter nie spritzen lassen! Dann lieber den Krebs in Kauf nehmen, der ist ja auch nicht so Wahrscheinlich, außerdem kann der HP-Virus nur sexuell übertragen werden. Das 13-jährige Mädchen müsste also schon regelmäßig mit verschiedenen Männern schlafen damit da überhaupt ein Risiko besteht.

[ nachträglich editiert von cyrus2k1 ]
Kommentar ansehen
15.11.2011 18:20 Uhr von _Illusion_
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Quatsch: Gabs früher nicht, braucht heut auch niemand.

Die Umsätze sind abartig.

Leichter kann man seine Produkte nicht verkaufen, wenn man Zielgruppen anspricht, die leicht zu fangen sind und das Ganze nicht hinterfragen.

Uh ich will Sex haben aber da steht, dass ich dann Gebärmutterhalskrebs bekommen kann. Mama, also da muss ich mich impfen lassen. Aber klar Tochter ... da steht ja im Flyer dass das wirklich sinnvoll ist und .. schau mal ... es kostet nichts.

*ditsch

@ XvTox

Impungen sind nicht immer böse, aber es wird immer suggeriert dass sie wichtig sind ... DAS ist böse :-)
Kommentar ansehen
15.11.2011 18:23 Uhr von XvT0x
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@illusion: impfungen SIND wichtig... wenn es nach leuten wie dir ginge hätten wir heute noch die pocken..
Kommentar ansehen
15.11.2011 18:24 Uhr von mrsminou
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Mich kotzt: diese verdammte Werbung bei Shortnews total an!!!
Kommentar ansehen
15.11.2011 18:27 Uhr von shadow#
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: "Papa ist ein Vollidiot" wäre aber nun wirklich eine traurige Begründung für eine HPV-Ansteckung.

Die Wahrscheinlichkeit für eine Ansteckung mit HPV liegt bei ca. 20%.
Einmal infiziert, bleibt das Virus lebenslang im Körper.
Eine Impfung bringt daher nur vor dem ersten Sexualkontakt etwas.

Ich hoffe du hast keine Tochter.
Kommentar ansehen
15.11.2011 18:43 Uhr von Bluti666
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Diese Impfung ist sinnlos und sogar gefährlich! Es gibt etliche HPV-Viren und die Impfung schützt gerade mal gegen 2 Stämme! Die meisten Frauen haben HPV-Viren schon von Geburt an im Blut und daher hält sich der Erfolg dieser Impfung in Grenzen, ist meist sogar nutzlos! Diese Impfung ist mal wieder reine Lobbyarbeit und Geldschneiderei der Pharmaindustrie!
Kommentar ansehen
15.11.2011 18:48 Uhr von shadow#
 
+2 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.11.2011 18:52 Uhr von _Illusion_
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@ Bluti: Auf dieser Plattform sind solche Wahrheiten doch nebensächlich.

Wieviel % hier haben überhaupt mal nach dieser Thematik gegooglet? Aber klar, bitte nur die ersten drei Treffer, was da drin steht reicht vollkommen aus, um alles überschauen zu können und sagen zu können: JA es ist gut.

Und alles, was dagegen sprechen könnte, ist Verschwörungstheorie, zerstört mein rudimentäres Bild von der Thematik und das klammern wir mal lieber direkt aus.

Mit der Herde blöken is geiler :-) Määäääähhhhh ... ja gebt mir alle Spritzen die ihr habt, hauptsache kostnix und informiert mich BLOSS nicht, ob man im Vorfeld vielleicht DAS verhindern kann gegen WAS ihr mich impfen wollt :-)

Der Begriff "verantwortungslose Impfgegner" (@ shadow) muss man sich mal auf der Zunge zergehn lassen. Darf niemand selbst entscheiden gegen was er sich impft oder nicht? HÄ? :-) Ich verantwortungsloser Impfgegner, hab mich nicht gegen Zeckenbiß impfen lassen ... wie konnte ich nur. Komm ich nun ins Gefängnis? *g

[ nachträglich editiert von _Illusion_ ]
Kommentar ansehen
15.11.2011 19:03 Uhr von Bluti666
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@_Illusion_: So siehts nämlich aus!

@shadow#: Spinner, geh weiter spielen und mach weiter MÄÄÄÄÄÄH!
Kommentar ansehen
15.11.2011 19:06 Uhr von XvT0x
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
@Illusion: yup, wahrheiten sind hier wirklich nebensächlich. sonst würden solche vollpfosten wie du hier garnicht mehr schreiben.

wieviel % hier nach der thematik gegoogelt haben? ich überhaupt nicht, bin medizinstudent, mein vater ist arzt, mein onkel ist arzt, alle meiner jungen weiblichen verwandten sind dagegen geimpft, wir haben schon so oft darüber geredet, das die impfung sinnvoll ist.


@bluti666
wenn sie gegen 2 stämme schützt wieso ist sie dann sinnlos?! du wiedersprichst dir... und leute die sich impfen lassen werden davor aufgeklärt, jeder der ein bisschen was davon versteht weiß das die impfung nicht 100%igen schutz bietet sondern nur bestimmte viren-stämme bekämpfen kann. aber hauptsache hier posten und müll von dir geben...
Kommentar ansehen
15.11.2011 19:11 Uhr von smoke_
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@XvT0x: Ist nicht lange her, da hätten mir Ärzte die positiven gesundheitlichen Wirkungen von Zigaretten erklärt.
Kommentar ansehen
15.11.2011 19:19 Uhr von XvT0x
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@smoke_: wieso "hätten"?
und, natürlich gibt es schwarze schafe unter den ärzten, aber das spielt in dem impf-kontext keine rolle.


wenn die gebärmutterhalsimpfung wirklich so schlecht wäre, warum bieten dann so gut wie alle gynaekologen eben jene an?
(das geld-gier argument zählt hier nicht, sonst wären es definitiv nicht so viele die die impfung anbieten würden..)
Kommentar ansehen
15.11.2011 19:43 Uhr von Bluti666
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@XvT0x: "wenn sie gegen 2 stämme schützt wieso ist sie dann sinnlos?!"

Ganz einfach, weil diese 2 Stämme völlig harmlos sind! Gegen die wirklich gefährlichen gibt es nämlich kein Mittel! Sonst würde die Impfung nämlich gegen alle Stämme schützen! Eigentlich logisch, oder?

"wenn die gebärmutterhalsimpfung wirklich so schlecht wäre, warum bieten dann so gut wie alle gynaekologen eben jene an? "

Ähm Pharmalobby, unter einer Decke und so?

[ nachträglich editiert von Bluti666 ]
Kommentar ansehen
15.11.2011 19:43 Uhr von _Illusion_
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ XvTox: tsts du nennst mich Vollpfosten? ;o)

Ist Beleidigung die Lösung? ... Ich hab meine Meinung, Du Deine .... da kommen wir nicht zusammen und alles was Dir einfällt ist "Vollpfosten"?

*Beifall klatsch

Doll. Medizinstudent. Alle sind sie Ärzte und wir kennen uns ja alle ganz doll aus und sind zum Schluss gekommen ... Impfen ist wichtig. Naklar. Wenn IHR das sagt dann muss das ja stimmen :-)

Übrigens, wenn du sagst, du musst zu dieser Thematik nicht googlen denn du weisst ja um was es geht Als Medizinstuden dann hast du Dich selbst aus der Bahn geschossen. Damit weiß ich, dass DU nichts weisst ;o)

"wenn die gebärmutterhalsimpfung wirklich so schlecht wäre, warum bieten dann so gut wie alle gynaekologen eben jene an?
(das geld-gier argument zählt hier nicht, sonst wären es definitiv nicht so viele die die impfung anbieten würden..)"

LOL ... weia ... und das meinst Du ernst???

[ nachträglich editiert von _Illusion_ ]
Kommentar ansehen
15.11.2011 19:57 Uhr von XvT0x
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@illusion: nun ja, was für quellen hast du denn für deine behauptungen?

und bitte poste jetzt keine dubiosen internet-verschwörungs-blogs : /

aber du hast recht, "vollpfosten" war wohl nicht angebracht.

yup, das meine ich ernst. nicht alle ärzte sind geldgierig, nicht alle lassen sich von der pharmaindustrie beeinflussen,..


@bluti666:
woher hast du die info? quellen?
Kommentar ansehen
15.11.2011 20:26 Uhr von _Illusion_
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Quellen: poste ich hier nicht, weil ich keine konkreten habe.

Hier in diesem Thread gehts um Gebärmutterhalskrebs und Impfungen.

Um der Meinung zu sein (so wie ich), dass Impfungen mit Vorsicht zu genießen sind, viele nicht nötig sind, viele eher krank machen als vor irgendwas zu schützen und allerbestens geeignet sind, um den Reibach zu machen dazu Bedarf es schon einer umfangreichen Internetrecherche. Da gibt es keine einzelne Quellen die man nennen kann.

Ausserdem ist es müßig, hier irgendwen von einer anderen Meinung überzeugen zu wollen.

Ich meine nicht, dass ALLE Impfungen unnötig sind, nur dazu dienen Geld zu verdienen etc. Hab ich (glaub ich zumindest) auch nie behauptet.

Aber man sollte alles hinterfragen und schauen, was dahintersteckt. Ich glaube leider nicht an das Gute, wenn es um Pharmaindustrie geht. Meine Internetrecherchen haben es ergeben und ich bin davon überzeugt, so ist das halt.

Und nur weil ich immer anderer Meinung bin krieg ich immer soviel Minus :-(( Mal schaun obs was von Ratiopharm gibt gegen Depressionen ;o) Oder vielleicht eine Impfung, das wär ja was.

Sobald der Mindestlohn auf fantastische 7 Euro brutto festgesetzt wird, bringt Merck ne Impfung gegen Depris raus, kostenlos versteht sich bei Vorlage der Verdienstbescheinigung.

ROFLZ

[ nachträglich editiert von _Illusion_ ]
Kommentar ansehen
16.11.2011 01:09 Uhr von minismartie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde Impfen wichtig. Mir egal, was ihr denkt. Ich bin jetzt 21 und wurde dagegen nicht geimpft, das ist an mir vorbeigegangen.

Man reißt sich ja nicht um Impfungen, diese Impfung wird wirklich jedem angeraten vielleicht wird man da genötigt und einem wird etwas aufgeschwatzt, aber was wenn nciht? Es gibt soviele Impfungen, die der Arzt einem ausredet und sagt "unnütz". Habe von 2 Ärzten hier in der Umgebung gehört, die beide komplett gegen das Impfen sind, also bitte: Klar gibts Ärzte, die in der Hinsicht nicht auf Profit schauen. I


Ob es nur um Geld zu machen geht, kann sicher niemand von euch Pseudo-Pharmakennern 100 prozentig sagen. Wenn Menschenleben dadurch gerettet bzw. Krebs dadurch vorgebeugt wurde, kann man das nicht wissen, weil der Krebs halt einfach nicht da ist.

Bei diesen Impfen-ja-oder-nein Geschichten habe ich einfach Angst, am Ende vor meinem kranken Kind zu stehen und mich zu fragen: "Was wäre, wenn ich geimpft hätte?"...
Kommentar ansehen
16.11.2011 01:15 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der HP-Virus: wird ja durch Geschlechtsverkehr übertragen, sogar ein Kondom bietet keinen Schutz dagegen... eigentlich müßten sämtliche Prostituierte schon lange die Radieschen von unten ansehen.. aber die haben warscheinlich noch rechtzeitig die heilbringende Impfung erhalten...
Kommentar ansehen
16.11.2011 01:20 Uhr von Serverhorst32
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
die ideale Freundin ? Ok sie kocht nicht ...

ABER

1. Sie wird nie fett
2. Man kann sie immer Poppen und es gibt nie ein "ihh horsti hau ab" oder sowas zu hören

ich würde sagen: GEKAUFT
Kommentar ansehen
16.11.2011 01:24 Uhr von mustermann07
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"ihh horsti hau ab": villeicht solltest du deinen kleinen Horsti ab und zu mal waschen....
Kommentar ansehen
16.11.2011 11:29 Uhr von DocGermany
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier die Stellungnahme der Studienleiterin von Gar: leider in engschl
http://www.ahrp.org/...

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hier singt der russische Präsident Putin einen 90er Jahre Hit
München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?