15.11.11 12:38 Uhr
 722
 

Neu-Ulm: Vater und Tochter wollten schlafende Mutter umbringen

Eine 48-jährige Frau aus Neu-Ulm hat einen Mordanschlag ihrer eigenen Tochter überlebt, den ihr Mann auch noch vollenden wollte. Sie überlebte, wird aber wahrscheinlich für immer ein Pflegefall bleiben.

Während sie schlief, betrat ihre 17-jährige Tochter das Schlafzimmer ihrer Mutter und schlug dieser mit einer Weinflasche auf den Kopf. Die Frau wurde bewusstlos und die Tochter ging schlafen.

Als der Vater seine blutende Frau entdeckte, schlug er ebenfalls auf sie ein: "Er wollte das Werk seiner Tochter vollenden und sich der Geschädigten entledigen", so die Staatsanwaltschaft. Der Prozess gegen Tochter und Vater beginnt am Donnerstag vor dem Landgericht Memmingen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Vater, Tochter, Ulm, Neu-Ulm
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2011 13:24 Uhr von SNnewsreader
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sueddeutsche Zeitung? Ich hätte auf "Schöner Wohnen" getippt.
Kommentar ansehen
17.11.2011 22:44 Uhr von mustermann07
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Alkjunkies: in Aktion....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?