15.11.11 12:05 Uhr
 2.375
 

Kleinste SIM-Karte der Welt entwickelt - die "Nano SIM-Karte"

Die Entwicklung des Münchner Unternehmens Giesecke & Devrient, die Nano-SIM-Karte, soll schon ab dem kommenden Jahr in den ersten Endgeräten wie Smartphones und Handys eingesetzt werden können. Im Verhältnis zu den herkömmlichen SIM-Karten ist die Nano-SIM-Karte um 60 Prozent kleiner.

Vorgestellt wird die Nano SIM Karte auf der Fachmesse CARTES & IDentification 2011, die aktuell in Paris stattfindet. Das Münchner Unternehmen hofft, dass die neu entwickelte SIM-Karte zum Jahresende vom European Telecommunications Standards Institute standardisiert werden wird.

So könnte die kleinste SIM-Karte der Welt bereits ab dem kommenden Jahr in den ersten Geräten zum Einsatz kommen. Die Abmessungen der SIM-Karte betragen nur 9 x 12 Millimeter. Zudem ist sie um 15 Prozent dünner als herkömmliche SIM-Karten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Smartphone, Karte, Telekommunikation, SIM
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2011 12:27 Uhr von BigWoRm
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
und wie setzt man die ein?
liegt dann gleich eine pinzette dabei ^^
Kommentar ansehen
15.11.2011 12:45 Uhr von Starbird05
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@BigWoRm: Das ding ist ein guten cm lang.... das bekommste wohl noch zwischen den Fingern oder?

Alles wird heut zu tage immer kleiner, was auch oft nicht so verkehrt ist.

Aber ich glaube auch, das es Ironisch gemeint war HEHE

[ nachträglich editiert von Starbird05 ]
Kommentar ansehen
15.11.2011 13:14 Uhr von darQue
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wozu braucht man für die ohnehin kleinen simkarten noch kleinere pendants? die dinger steckst du einmal ins handy und rührst sie erst wieder an, wenn du den anbieter wechselst... überflüssig in meinen augen..
Kommentar ansehen
15.11.2011 13:18 Uhr von Allmightyrandom
 
+3 | -6