15.11.11 12:05 Uhr
 2.373
 

Kleinste SIM-Karte der Welt entwickelt - die "Nano SIM-Karte"

Die Entwicklung des Münchner Unternehmens Giesecke & Devrient, die Nano-SIM-Karte, soll schon ab dem kommenden Jahr in den ersten Endgeräten wie Smartphones und Handys eingesetzt werden können. Im Verhältnis zu den herkömmlichen SIM-Karten ist die Nano-SIM-Karte um 60 Prozent kleiner.

Vorgestellt wird die Nano SIM Karte auf der Fachmesse CARTES & IDentification 2011, die aktuell in Paris stattfindet. Das Münchner Unternehmen hofft, dass die neu entwickelte SIM-Karte zum Jahresende vom European Telecommunications Standards Institute standardisiert werden wird.

So könnte die kleinste SIM-Karte der Welt bereits ab dem kommenden Jahr in den ersten Geräten zum Einsatz kommen. Die Abmessungen der SIM-Karte betragen nur 9 x 12 Millimeter. Zudem ist sie um 15 Prozent dünner als herkömmliche SIM-Karten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Smartphone, Karte, Telekommunikation, SIM
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2011 12:27 Uhr von BigWoRm
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
und wie setzt man die ein?
liegt dann gleich eine pinzette dabei ^^
Kommentar ansehen
15.11.2011 12:45 Uhr von Starbird05
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@BigWoRm: Das ding ist ein guten cm lang.... das bekommste wohl noch zwischen den Fingern oder?

Alles wird heut zu tage immer kleiner, was auch oft nicht so verkehrt ist.

Aber ich glaube auch, das es Ironisch gemeint war HEHE

[ nachträglich editiert von Starbird05 ]
Kommentar ansehen
15.11.2011 13:14 Uhr von darQue
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wozu braucht man für die ohnehin kleinen simkarten noch kleinere pendants? die dinger steckst du einmal ins handy und rührst sie erst wieder an, wenn du den anbieter wechselst... überflüssig in meinen augen..
Kommentar ansehen
15.11.2011 13:18 Uhr von Allmightyrandom
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Idee: dahinter ist oftmals der "dual Sim" Betrieb. Wäre schön wenn ich zwei Simkarten gleichzeitig in meinem SGS2 betreiben könnte -> Firma und Privat.

und dafür müssen die SIM-Karten nunmal kleiner werden.
Kommentar ansehen
15.11.2011 13:20 Uhr von stacko
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
mehrzahl Handy -> Handies!!!
Kommentar ansehen
15.11.2011 13:29 Uhr von danielrambaud
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann: wird es wohl wieder ein neues iPhone geben, dass auch schön jeder die neuen Sachen mitmacht ! :D:D:D
Kommentar ansehen
15.11.2011 13:36 Uhr von K.T.M.
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@stacko: "Handy -> Handies!!!"

Konsultieren wir doch mal den Duden „Richtiges und gutes Deutsch“

"-y: Bei im Deutschen geläufigen Fremdwörtern aus dem Englischen, die
auf -y enden, gilt in neuer Rechtschreibung nur noch die Pluralbildung mit -s: Babys, Citys, Handys, Hobbys, Ponys, Rowdys, Storys, Teddys, Whiskys u. a. Eine Ausnahme bilden Zitatwörter wie z. B. Grand Old Ladies. Sie werden in der englischen Schreibung übernommen."
Kommentar ansehen
15.11.2011 14:09 Uhr von Akaste
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@stacko: du weißt aber dass das gemeinte "Handy" in dem Falle kein englisches Wort ist und man daher auch nicht auf englische Rechtscheibung verweisen muss?
Kommentar ansehen
15.11.2011 14:47 Uhr von JesusSchmidt
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@K.T.M. im prinzip hast du recht, aber "handy" ist ja eigentlich ein deutsches wort. deswegen schreibe ich auch in der regel "händie". :-)

kleinere sim-karten sind eigentlich käse. schon die mikro-sims werden nicht wirklich gebraucht. selbst im dual-betrieb würde das platzmässig immernoch locker in moderne geräte passen.
Kommentar ansehen
15.11.2011 15:22 Uhr von PumaDAce
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwann: wird ein Mikroskop benötigt um die SIM-Karte einzusetzen ^^.
Kommentar ansehen
15.11.2011 17:13 Uhr von smogm
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Übertrieben: Also das ganze als "neue Entwicklung" hinzustellen halte ich für übertrieben. Wenn man schonmal den richtigen Chip (das Stück Silizium auf dem die Post abgeht) gesehen hat, dann merkt man dass 90% der von außen sichtbaren Kontaktfläche nur zum sauberen nach außen Führen der Kommunikations und Versorungsleitungen dient. Nur etwa zentral davon sitzt der eigentliche 5x5 mm große Chip.

Was jetzt kleiner wurde is lediglich das "Gehäuse". Und damit eine neue SIM Norm verabschiedet.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?