15.11.11 09:26 Uhr
 301
 

Leipzig: Drogenfund in Surfbrettern

Neue Verstecke für Kokain-Schmuggler wurden von Zollbeamten am Leipziger Flughafen ausgemacht. Sie hatten bei mehreren Surfbrettern mit Hilfe von Röntgenaufnahmen verborgene Inhalte entdeckt.

Die Sportgeräte waren von Chile aus nach Spanien unterwegs. Die Zollbeamten fanden nach den ersten Auffälligkeiten an den Brettern jeweils über fünf Kilogramm Kokain darin vor. Daraufhin meldeten sie den spanischen Behörden den Fund.

Inzwischen nahm die spanische Polizei drei Italiener fest, die als Empfänger der Surfbretter galten. Die insgesamt 51 Kilogramm Kokain stellen einen Marktwert von etwa 3,5 Millionen Euro dar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leipzig, Kokain, Kilogramm, Drogenfund, Surfbrett
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2011 09:48 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
unlogische: Reiseroute.
Chile......Leipzig....Spanien.

Noch origineller waren übrigens ein paar Dealer in Spanien, die hatten Koks in Schuhform gepresst, sahen aus wie Schuhe von Manolo Blahnik, sogar mit Karton.


Das mit den Surfbretten ist doch ein alter Hut, so wurden in den Achtzigern schon Zigaretten von Teneriffa nach Deutschland geschmuggelt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?