15.11.11 08:03 Uhr
 1.194
 

Singapur: Weltraumflug - Geschäftsmann bucht Raumfähre für eine Million US-Dollar

Seit dem Jahre 2005 bietet das Unternehmen "Virgin Galactic" Weltraumflüge für Normalsterbliche an. Das Unternehmen gehört dem britischen Milliardär Richard Branson. Ein Flug kostet pro Person 200.000 Dollar.

Nun hat ein Mann aus Singapur gleich die ganze Raumfähre "SpaceShipTwo" für sich, seine Frau und seine beiden Kinder gebucht, wie der Verkaufsleiter des Unternehmens mitteilte. Dafür zahlte er eine Million US-Dollar.

Wann genau die Familie abheben kann ist unklar. Sicher ist, dass die ersten Flüge in etwa zwei Jahren starten werden und die Familie zu den ersten Tausend Weltraumbesuchern zählen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mann, Familie, Flug, Weltraum, Singapur, Geschäftsmann
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2011 11:30 Uhr von Conveam
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@cortexiphan. Zukunftstechnisch in jedem Fall!
Nur mag ich nicht daran denken, was für Treibstoff dafür verfeuert wird, was später vielleicht anderswo mehr gebraucht werden kann. Und für die Umwelt kann das auf Dauer auch nicht gut sein.

Wenn man davon ausgeht, dass mind. 1000 Leute zusammenkommen, und auf jedes Schiff fünf Leute raufpassen (1000000 : 20000 = 5), dann sind das schon einige Flüge... .
Kommentar ansehen
15.11.2011 12:20 Uhr von Lucianus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Convean: Woher hast du die Information das es "nur" 5 Plätze gibt ?

Der in der News erwähnte Mensch bucht das ganze Space ship für 1 Million, für 4 Personen.

Du schlussfolgerst lediglich das es maximal 5 Plätze geben kann wenn ein Ticket 200000 kostet. Genausogut kann dies aber auch ein "sonderpreis" oder ein Image Bonus sein, wer weiss wer da gebucht hat. Promis beleben das Geschäfft.


Trotz alledem hast du in der Kernaussage vermutlich recht.
Kommentar ansehen
15.11.2011 12:40 Uhr von Hansus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Lucianus --Wiki hat ne antwort: "Die maximale Passagierzahl beträgt sieben Personen, das Raumschiff wird von zwei Piloten gesteuert. Als Piloten für das Raumschiff wurden bisher der Testpilot Dave MacKay und der Chefastronaut Steve Johnson genannt.[12]"

http://de.wikipedia.org/...

Sherlock hatt recht :)
Kommentar ansehen
15.11.2011 13:18 Uhr von Lucianus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Du schreibst doch gerade selber das, das Ding 7 Passagiere an Bord nehmen kann. Piloten sind keine Passagiere sondern Piloten ;)

Dennoch danke für die Quelle.

Edit:
Aus anderen Quellen geht hervor das es 6 Passagiere und 2 Piloten sind. Die scheinen einen Not-Sitz zu haben.

http://www.spiegel.de/...

http://www.focus.de/...

[ nachträglich editiert von Lucianus ]
Kommentar ansehen
15.11.2011 13:25 Uhr von stacko
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
schlechtes geschäft pro person kostet ein flug 200.000 dollar. er aber zahlt für 4 personen 1.000.000 dollar. also 250.000 pro person..... fail!
Kommentar ansehen
24.11.2011 23:23 Uhr von Last_Judgement
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ stacko: Naja, immerhin ist er und seine Familie die ersten und außerdem sind die 200.000 die er zuviel bezahlt, vermutlich Peanuts für ihn. ;-)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?