15.11.11 07:45 Uhr
 7.687
 

Oma nahm "Enkeltrickbetrüger" auf den Arm und sorgte für Festnahme durch die Polizei

Eine 76 Jahre alte Frau aus Dortmund rief kürzlich die Polizei an, nachdem sie einen verdächtigen Anruf eines angeblichen Enkels bekam und dieser eine fünfstellige Summe verlangte.

Nachdem sie zunächst auf das Gespräch einging, stand knapp 30 Minuten später ein Mann vor ihrer Tür, um das Geld abzuholen. Doch an dieser Stelle rief sie erneut die Polizei, welche sich sofort auf den Weg machte.

Nach deren Eintreffen konnte ein 42-jähriger Pole festgenommen werden, der bereits wegen ähnlicher Betrugsmaschen bekannt war. Die Oma schien glücklich zu sein, Hilfe in einem Polizeifall geleistet zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Betrug, Betrüger, Oma, Enkel
Quelle: www.polizei.nrw.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.11.2011 08:10 Uhr von Bailey
 
+35 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr mutig von der Omi, zum Glück hat alles geklappt =) Was mir aber zu denken geben würde ist, dass diese Leute meist in Gruppen arbeiten und ja nun die Adresse der Omi haben.
Kommentar ansehen
15.11.2011 08:32 Uhr von Slingshot
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@ Bailey: Dieses Risiko ist leider immer mit dabei. Aber wenn die Täter jetzt mal einen vor den Bug geschossen bekommen, dann überlegen die sich ihre Betrügereien vorher zweimal.
Kommentar ansehen
15.11.2011 08:38 Uhr von Mankind3
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Slingshot: unwahrscheinlich würd ich mal meinen. Aber trotzdem eine klasse aktion von der alten Frau. Damit hat der sicher nicht gerechnet.
Kommentar ansehen
15.11.2011 08:48 Uhr von CrazyWolf1981
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
Was mir eher: Sorgen bereitet ist der Teil hier: "der bereits wegen ähnlicher Betrugsmaschen bekannt war"
Wie oft hat er das gemacht und läuft immer noch frei rum? Immer das gleiche, vorbestraft, Polizeibekannt. Aber tust 1 € Steuern hinterziehen, dann biste dran.

[ nachträglich editiert von CrazyWolf1981 ]
Kommentar ansehen
15.11.2011 09:13 Uhr von derSchmu2.0
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ein + Wolf Im Alter moecht ich auch noch geistig fit sein...
Ich kann schon nachvollziehen, warum die Masche funktioniert...in der Tat sind einige aeltere Menschen geistig zumindest soweit, dass man die sehr leicht verunsichern kann..man muss ja nur den verlorenen Enkel spielen, den sie vorher nicht kannte. Da duerften die dann so verunsichert sein, dass die nicht mehr weiter darueber nachdenken.
Und was das Abholen des Geldbetrages angeht, kann ich mir immer noch gut vorstellen, dass viele aeltere Menschen einen Haufen Geld zu Hause horten, sofern sie es dennnoch derart haben. Daher sollte das kein Problem sein.

Was ich nicht verstehe, warum sie 2mal die Polizei gerufen hat. Ich haette die ja einmal angerufen und dann gebeten, bei mir in der Wohnung zu warten oder im Treppenhaus oder so...dann haette die Omi sich auch in Anwesenheit des Betruegers die ganze Zeit sicher fuehlen koennen..
Kommentar ansehen
15.11.2011 09:20 Uhr von Norman-86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimboooo: Na doch gibt schon Alte leute di enicht wissen wie ihre enkel aussehen.
Meine Uhr-Oma war auch mal so drauf und hat irgendwelchen Leute mal geld gegeben. Bis meine Verwandschaft dahinterkahm.
Kommentar ansehen
15.11.2011 10:25 Uhr von muhukuh
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimboooo: das hat nichts mit doof zu tun...
Die Vorgehensweise ist ja auch recht bekannt und schon oft in der Presse durchgekaut worden.
Das wichtigste ist einfach nur Social Engineering, hier muss der Anrufer nur ein gewisses Talent haben.

Die Masche ist recht einfach
"Hi Oma hier ist dein Enkel"
"Heinz? Bist du es"
"Ja Oma, die Verbindung ist so schlecht"
"Ja hörst dich auch so komisch an"
....
"Brauche Geld"
"Ich hab nur xxxx€ in Bar"
entweder "Ja ok reicht" oder "Geh zur Bank, aber sag denen nicht warum usw."
Lange Überredungsdialoge erspar ich dir mal ;)
"Oma da wird ein Bekannter vorbei kommen und das Geld holen"

Hier wird ein weiterer aus der Gruppe geschickt oder random Leute und somit sind XXXX€ verdient.
Zur Bank Geschichte nein musst du nicht wenn es sich in einer gewissen Grenze abspielt, rein zufällig wird auch öfters nicht mehr als 10.000€ verlangt.
Merfach abkassieren lassen wir mal aussenvor.
Kommentar ansehen
15.11.2011 10:52 Uhr von Dark_Apollo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Leider: haben diese Betrüger zu oft Erfolg. Besonders bei den älteren Damen die schon recht "schusselig" sind. Die lassen sich zu leicht um den Finger wickeln.
Kommentar ansehen
15.11.2011 11:35 Uhr von Perisecor
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ CrazyWolf1881: http://dejure.org/...

"Aber tust 1 € Steuern hinterziehen, dann biste dran."

Wieder typisch dämliche Aussage eines juristischen Laien.



"Wie oft hat er das gemacht und läuft immer noch frei rum?"

Wahrscheinlich zu oft. Das liegt aber daran, dass das StGB immer davon ausgeht, dass Leute sich wieder in die Gesellschaft eingliedern.
Kommentar ansehen
15.11.2011 11:43 Uhr von Kappii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was ich nicht: verstehe, ist, dass die Polizei erst ausrückt wenn der "Enkel" schon vor der Tür/in der Wohnung steht. Die Polizei wusste doch schon eine halbe Stunde vorher davon, hätte man nicht mit der Frau in der Wohnung warten können?
Kommentar ansehen
15.11.2011 12:01 Uhr von CrazyWolf1981
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Perisecor: es ging mir auch ums Prinzip. Gehts um Menschenleben ist es dem Staat relativ egal. Nicht nur solche Betrüger, sondern selbst bei schweren Körperverletzungen etc. siehe die U-Bahn Schläger und andere. Mehrfach vorbestraft, net nur ein Vergehen in der Richtung, und die laufen noch frei rum. Aber wenn du dem Staat um sein Geld bringst, sind sie eher hinter einem her. Wenn sich noch einer an die Aktion mit der Steuer-CD erinnert. Schreien die auch so laut auf wenn jemand umgebracht wird? Nein, solange die eigenen Diäten stimmen.
Kommentar ansehen
15.11.2011 12:14 Uhr von punker-os
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
richtig so muttchen. die oma hat bestimmt gedacht den vogel versau ich erstmal den tag XD
Kommentar ansehen
15.11.2011 12:32 Uhr von Peter323
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@CrazyWolf1981: Leider hast du absolut Recht :(

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?