14.11.11 22:20 Uhr
 202
 

Konstanzer Konzil: Welchen Einfluss hat der Islam auf die Gesellschaft?

Die Frage, ob der Islam unsere Gesellschaft oder unsere säkulare Gesellschaft den Islam ändert, steht im Zentrum der Veranstaltung im Konstanzer Konzil. Journalist und Autor Meinhard Schmidt-Degenhard ist sowohl Moderator als auch Initiator der Veranstaltung.

Das Bildungszentrum Konstanz, K9, die VHS sowie die Konzilstadt Konstanz sind die Veranstalter.

Unter den Prominenten Gästen sind Rechtsanwältin Gönül Halat-Mec aus Frankfurt, Theologe und Islamwissenschaftler Bekir Alboga, ehemaliger Ministerpräsident Bayerns Günther Beckstein, der derzeit Vizepräses der Synode der Evangelischen Kirche ist, Professor Karl-Josef Kuschel und noch weitere.


WebReporter: xkralx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Islam, Gesellschaft, Konstanz, Podiumsdiskussion
Quelle: www.see-online.info

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100 Jahre Finnland: Livestream von Supermarktkassen-Förderband
Papst Franziskus kritisiert Vaterunser-Bitte "Und führe uns nicht in Versuchung"
Wort des Jahres 2017: "Jamaika-Aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2011 23:10 Uhr von fallobst
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
antwort ist leicht: man vergleiche nur mal istanbul mit berlin. in istanbul geht es säkularer zu als in berlin.
Kommentar ansehen
15.11.2011 04:35 Uhr von fallobst
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ergänzung: für die leute, die meinen kommentar nicht verstanden.
deutschland hatte, entgegen den komischen aussagen wulffs, bis vor einigen jahrzehnten keinerlei nennenswerten einfluss durch den islam. im gegensatz zu istanbul zum beispiel.

also kann man diese beiden städte miteinander vergleichen und gucken, in welche richtung einfluss ausgeht. der islam auf die gesellschaft, oder umgekehrt, die gesellschaft auf den islam.

klar gibts da noch andere korrelationen und einflüsse von verschiedenen komponenten, aber im großen und ganzen ists doch eindeutig.
Kommentar ansehen
15.11.2011 08:45 Uhr von shadow#
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Gegenfrage, nämlich ob die Kirche nicht evtl. zu viel Einfluss hat, ist leichter zu beantworten:

"Eingeladen ist außerdem Günther Beckstein, ehemaliger Ministerpräsident Bayerns und Vizepräses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Er vertritt an diesem Abend sowohl die Politik als auch die Kirche."

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?