14.11.11 20:57 Uhr
 417
 

Forscher finden versunkene Inseln vor der Küste Australiens

Die beiden Geowissenschaftler Simon Williams und Joanne Whittaker von der Universität Sydney und ihr Forschungsteam haben während einer Expedition, welche sich eigentlich mit einer Reihe von Tiefseerücken befasste, zwei untergegangene Inseln vor der Westküste Australiens entdeckt.

Da beide Inseln eine flache Oberfläche haben, können die Forscher darauf schließen, dass die Inseln tatsächlich eine Zeit lang an der Meeresoberfläche waren und dann langsam untergingen.

Weiter vermutet man, dass es sich bei den beiden Mikrokontinenten um Bruchstücke des einstigen Superkontinents Gondwana handelt. Vor 130 Millionen Jahren soll Indien noch mit Australien verbunden gewesen sein. Der tektonische Drift ließ Australien dann mit der Zeit "abbrechen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cataclysm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Australien, Insel, Küste
Quelle: www.scienceticker.info

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN