14.11.11 20:10 Uhr
 109
 

Diepholz: Mann stirbt bei Verkehrsunfall - Er hatte LKW übersehen

Bei Diepholz wurde heute ein 44 Jahre alter Mann bei einem schweren Verkehrsunfall getötet.

Der Mann wollte mit seinem Wagen, einem VW Polo, auf eine Umgehungsstraße einbiegen. An der Auffahrt stoppte er zunächst vorschriftsmäßig. Aus ungeklärten Gründen fuhr dann jedoch los ohne auf den Verkehr zu achten.

Daraufhin wurde er von einem LKW erfasst, der mit Steinen beladen rund 25 Tonnen wog. Dieser traf den VW mit voller Wucht auf Höhe des Fahrers, so dass der Kleinwagen in den Graben auf der anderen Seite geschleudert wurde. Der Fahrer war vermutlich sofort tot.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Verkehrsunfall, LKW, Diepholz
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
"Game of Thrones"-Star Iwan Rheon wird für Marvels "Inhumans" gecastet
USA: Aktivisten hängen "Flüchtlinge willkommen"-Banner auf Freiheitsstatue


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?