14.11.11 20:10 Uhr
 111
 

Diepholz: Mann stirbt bei Verkehrsunfall - Er hatte LKW übersehen

Bei Diepholz wurde heute ein 44 Jahre alter Mann bei einem schweren Verkehrsunfall getötet.

Der Mann wollte mit seinem Wagen, einem VW Polo, auf eine Umgehungsstraße einbiegen. An der Auffahrt stoppte er zunächst vorschriftsmäßig. Aus ungeklärten Gründen fuhr dann jedoch los ohne auf den Verkehr zu achten.

Daraufhin wurde er von einem LKW erfasst, der mit Steinen beladen rund 25 Tonnen wog. Dieser traf den VW mit voller Wucht auf Höhe des Fahrers, so dass der Kleinwagen in den Graben auf der anderen Seite geschleudert wurde. Der Fahrer war vermutlich sofort tot.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Verkehrsunfall, LKW, Diepholz
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?