14.11.11 20:07 Uhr
 1.003
 

Autobahnfahrt unter Zuhilfenahme von Taschenlampen gestoppt

Weil die Beleuchtung seines Fahrzeugs völlig ausgefallen war, setzte ein Autofahrer seine Fahrt auf der Autobahn mit Hilfe von zwei Taschenlampen fort.

Das zwischen Bremen und Hannover eingesetzte Provisorium an seinem Auto ließ offenbar die Polizei nicht lange gelten.

Am Abend des gestrigen Sonntags wurde das Fahrzeug von der Polizei gestoppt. Dass der Beifahrer mit den Taschenlampen Leuchthilfe leistete, war nahe der Ortschaft Langwedel aufgefallen. Der 61-jährige Fahrer musste auf eine Weiterfahrt verzichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fahrer, Autobahn, Polizeikontrolle, Taschenlampe
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt