14.11.11 17:51 Uhr
 229
 

Arbeitsministerin Ursula von der Leyen lobt Kompromiss zum Mindestlohn

Am Rande des CDU-Parteitages in Leipzig hat sich jetzt Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen hoch zufrieden über den erreichten Kompromiss zum Mindestlohn gezeigt.

Sie fände den gemachten Vorschlag eindeutig und gut für alle, die bisher ohne Mindestlohn arbeiten. Auch sei damit eine klare Richtung vorgegeben.

Der Kompromiss sieht vor, dass nicht die Politik, sondern die Tarifparteien die genaue Höhe des Mindestlohnes festlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Mindestlohn, Ursula von der Leyen, Kompromiss, Zufriedenheit
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen kritisiert Political Correctness
Ursula von der Leyen warnt Donald Trump vor Zugeständnissen an Russland
Ursula von der Leyen musste vor Amtsantritt erstmal Verteidigungsministerium googeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2011 18:07 Uhr von usambara
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
"...die Tarifparteien: die genaue Höhe des Mindestlöhne festlegen", bei keiner Einigung streiken Zeitarbeiter, Niedriglöhner etc... na klar!
Dieser Kompromiss ist Beschiss bzw fürs Wahlvieh.
Kommentar ansehen
14.11.2011 18:45 Uhr von Anne1311
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
10 Euro Mindestlohn: alles darunter ist Lohnwucher.
Kommentar ansehen
14.11.2011 18:57 Uhr von CoffeMaker
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Die Leyen soll mal in meine Stadt kommen, dann zeig ich ihr meinen Kompromiss zwischen faulen Eiern und faulen Tomaten findet sich immer etwas was man werfen kann.

Die pissen auf uns und haben nicht mal den Anstand uns das als Regen zu verkaufen.
Kommentar ansehen
14.11.2011 22:55 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nutzlose Abstimmung: Da ist genau soviel rausgekommen als wenn ich darüber abgestimmt hätte ob ich mir jetzt oder in 5 min. einen Zigarette anstecke!
Kommentar ansehen
15.11.2011 12:16 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder kein flächender Mindestlohn: Es blebt praktisch alles beim alten: Tarifverträge sollen weiterhin regional ausgehandelt werden - die Politik mischt sich nicht ein - der Rest wird über den Tisch gezogen.

WANN KOMMT ENDLICH EINE VERBINDLICHE & WÜRDIGE LOHNUNTERGRENZE IN GANZ DEUTSCHLAND ???

Mit der CDU/CSU gibt es in Deutschland keinen Mindestlohn. Doch hier wird das Gegenteil über die Medien verkauft.

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
28.12.2011 03:52 Uhr von azrael_w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SOLL SIE ES DOCH VORMACHEN: wie sie mit ihrer familie vom mindestlohn lebt, das wäre doch mal eine interessante doku!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ursula von der Leyen kritisiert Political Correctness
Ursula von der Leyen warnt Donald Trump vor Zugeständnissen an Russland
Ursula von der Leyen musste vor Amtsantritt erstmal Verteidigungsministerium googeln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?