14.11.11 17:34 Uhr
 89
 

Ölpreise geben nach - Goldpreis schnuppert an der 1.800-US-Dollar-Marke

Am späten Montagmittag notierte der Preis für ein Fass (159 Liter) Öl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) bei 97,78 US-Dollar. Das waren 1,22 Prozent weniger zum Ende der vergangenen Handelswoche.

Zu diesem Zeitpunkt war ein Barrel Nordseeöl der Sorte Brent 113,11 US-Dollar wert.

Der Goldpreis näherte sich im Tagesverlauf der 1.800 US-Dollar-Marke, konnte diese aber nicht überwinden. Am Montagvormittag lag das Fixing in London bei 1.780,50 (Freitag: 1.764,00) US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Öl, US-Dollar, Goldpreis,