14.11.11 17:27 Uhr
 1.934
 

Döner-Mordserie: Guido Westerwelle befürchtet einen Imageschaden für Deutschland

Guido Westerwelle befürchtet wegen der Döner-Mordserie einen Imageschaden für Deutschland. Bei einem Außenministertreffen der EU in Brüssel teilte Westerwelle mit, dass Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit nichts in Deutschland verloren haben.

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht nun wegen den Geschehnissen bessere Chancen für ein Verbot der rechtsradikalen NPD.

Laut Medienberichten, besteht die Möglichkeit, dass die Döner-Mörder auch für weitere Straftaten verantwortlich sich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-Iglo
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Guido Westerwelle, Außenminister, Döner, Mordserie
Quelle: www.dradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leben von Guido Westerwelle wird verfilmt
Guido Westerwelle wurde beigesetzt: Angela Merkel wird ihn vermissen
Köln: Guido Westerwelle wird beigesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2011 17:29 Uhr von spencinator78
 
+111 | -17
 
ANZEIGEN
der: größte Imageschaden für Deutschland ist Westerwelle selbst.. ^^
Kommentar ansehen
14.11.2011 17:31 Uhr von Bayernpower71
 
+39 | -12
 
ANZEIGEN
ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert ^^
Kommentar ansehen
14.11.2011 17:50 Uhr von Montrey
 
+40 | -15
 
ANZEIGEN
Kein Land: dieser Welt ist vor Extremismus geschützt ! Also Westerwelle fre*** halten !
Kommentar ansehen
14.11.2011 17:51 Uhr von Rechthaberei
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Typisch deutscher Pessimismus: http://www.nbaservice.com/...
Kommentar ansehen
14.11.2011 17:56 Uhr von Metalian
 
+31 | -8
 
ANZEIGEN
"Die Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht nun wegen den Geschehnissen bessere Chancen für ein Verbot der rechtsradikalen NPD. "

War ja absolut klar, dass man jetzt wieder die NPD verbieten will.
Die Begründung dafür würde mich mal interessieren.
So wie ich es mitbekommen habe, waren die Täter doch gar keine Mitglieder der NPD.
Sollte es zu einem Verbot kommen, braucht sich keiner wundern, wenn es vermehrt zu solchen "Untergrund-Terrorgruppen" kommt.
Kommentar ansehen
14.11.2011 18:04 Uhr von Azureon
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
@ spencinator78: Wollts grad sagen, der Typ selbst ist doch die größte Katastrophe für unser Ansehen. ;)
Kommentar ansehen
14.11.2011 18:37 Uhr von Crusader2012
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Guido: Und andere befürchteten einstmals einen Imageschaden durch einen stockschwulen Aussenminister.
Kommentar ansehen
14.11.2011 18:45 Uhr von Ned_Flanders
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
Sach ma Bayernpower71: Läufst du auch nackt durch die Straßen, wenn´s draußen dunkel ist und du glaubst, dich würde niemand sehen ?
Kommentar ansehen
14.11.2011 18:50 Uhr von CoffeMaker
 
+21 | -7
 
ANZEIGEN
LOL guckt in die Gefängnisse und zählt mal die Bürger mit islamischer Glaubensrichtung und da schreit auch keiner der Islam soll verboten werden. Und warum? Weil das die Taten einzelner sind. Selbst wenn radikale Islamisten Bombenanschläge macht schreit keiner danach. Nur wenn es die Rechten machen ist das Geschrei groß. Ist schon komisch wie sehr die Leute unvoreingenommen reagieren.

Die NPD bekommen die eh nicht verboten, wenn dann muss sie die Leute einsperren die gegen das Gesetz verstoßen, in welcher Form auch immer.
Kommentar ansehen
14.11.2011 19:11 Uhr von Kurioso
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
@CoffeMaker: Zitat: "LOL guckt in die Gefängnisse und zählt mal die Bürger mit islamischer Glaubensrichtung und da schreit auch keiner der Islam soll verboten werden."

Und genau wegen so einem Schwachsinn kann jeder einzelne Bürger in diesem Land froh darüber sein, dass strohdummen Leuten wie dir niemals eine einflussreiche Plattform geboten wird. Alsob ein Muslim der sich nach den Vorgaben des Islam hält, jemals einen Knast von innen sehen würde. Dein Schwachsinn ist genauso glaubhaft, wie als würde jemand sagen: "Guckt euch mal die ganzen christlichen Pfarrer an, die im Knast gelandet sind, da schreit auch keiner das Christentum soll verboten werden."

Es ist doch wirrklich nicht zuviel verlangt, wenn man einige darum bittet, erstmal nachzudenken, damit sie sich nicht im hohen Bogen selbst diskreditieren...
Kommentar ansehen
14.11.2011 19:47 Uhr von usambara
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
also ob Deutschland mit dem Problem alleine da steht. In Ungarn werden Roma gejagt, in Moskau Kaukasier, in Italien Afrikaner, in Schweden Kinder...
Kommentar ansehen
14.11.2011 19:47 Uhr von Eden85
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Unsere: ganze Politik ist ein Imageschaden. Ebenso das man sich in vielen Deutschen Ballungsgebieten Nachts nicht mehr auf die Straße trauen kann. Aber darüber darf ja niemand was sagen, und unternehmen schon garnicht. Sonst wird man ja gleich mit dem Braunen Pack auf eine Stufe gestellt.
Kommentar ansehen
14.11.2011 19:50 Uhr von verni
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
LOL Imageschaden? Deutschland hat bereits eher das Image dass hier jeder machen kann was er will sofern er nicht deutsch ist...das weiss man bis ins hinterste Afrika bereits und sowieso in ganz Anatolien.

Weiter ist der einige Schaden der diesem Land zugefügt wurde eher der dreckigen Politik zu verdanken deren Strippenzieher nach wie vor schalten und walten aber eigentlich längst im Knast sitzen oder besser irgendwo hängen sollten.

Das letzte was wir brauchen ist ein Westerwelle und wie diese ganzen Gestalten heissen die alle vor ein Gericht gehören.Hoffentlich stopft denen bald jemand..... ich sags besser nicht.
Kommentar ansehen
14.11.2011 20:59 Uhr von Akaste
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Imageschaden? was hat das Staatsansehen mit den handlungen einzelner Deppen zu tun? Dafür muss man schon an der Regierung beteiligt sein um aktiv das Ansehen Deutschlands zu verringern, und machen wir uns nichts vor es geht nur nach unten^^

Des weiteren muss ich zugeben selbst ein Dönermörder zu sein, jaja ich töte in regelmäßigen Abständen diese kleinen Döner durch einen Biss in deren Zentralnervensystem, ist aber auch leicht, die wehren sich nicht... mal ehrlich, was für ein bescheuerter Name, das ist mal wieder Bildzeitungsniveau
Kommentar ansehen
14.11.2011 21:07 Uhr von SpEeDy235
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ein Imageschaden: ist es das Westerwelle noch ein Amt hat und dafür Steuergeld bekommt. Peinlich ist er...
Kommentar ansehen
14.11.2011 21:43 Uhr von Neapolitaner
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Es gibt keinen Imageschaden. Die Politiker schüren doch nur Hass auf alle Ausländer, die Republik und Demokratie , indem sie mal wieder rechten Terror inzensieren und gleichzeitig die Probleme mit bestimmten eingewanderten Kulturkreisen leugnen.

Um es mal vorweg zu sagen:
Es gibt ja neutrale Journalisten die diese 3 Psychos nicht als Terroristen bezeichnen weil es kategorisch nicht passt, was ja schonmal gut ist. Ich finde allerdings schon dass sie Terroristen waren. Ich wäre auch dafür diese genauso lange in den Kerker zu sperren wie die inhaftierten RAFler.
Nur geht das leider nicht weil die 2 Haupttäter abgefackelt sind.

Was soll der Mist deren Leichen medial aufzupumpen und dann von einer "braunen Armee Fraktion" zu sprechen ?
Ich will nicht auf deren verkohlten Überresten rumtanzen, ich hätte sie vor Gericht gewollt, das geht leider nicht mehr, und das finde ich auch verdammt scheiße.

Aber wartet mal ab, das rotzen auf den Rechtstaat kommt auch noch. Die Frau, ob Mitläufer oder Mittäter, wird von Politikern und Medien aufgepusht bis diese die Mystik von Jesus am Kreuz hat, es wird Druck auf die Justiz ausgeübt, was dazu führen könnte dass die Frau mal eben die Haftstrafen der anderen einfach mit aufgedrückt bekommt.

Wo leb ich hier eigentlich, Berufspolitiker schütten Öl ins Feuer und sagen das tuen nur "die Rechten", auf der anderen Seite werden die Nazi´s über diese Vorgehensweise rumjammern, aber weiter an ihren Methoden festhalten...

Es bleibt dabei. "Deutscher, mache soviel Geld wie möglich und wandere aus."

EDIT: Korrektur wegen Rechtschreibfehler.

[ nachträglich editiert von Neapolitaner ]
Kommentar ansehen
14.11.2011 23:50 Uhr von aquilax
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
viel spass: viel spass, die nächsten jahre im urlaub.

achtet darauf, dass ihr euch von hotelburgen und pauschalreisezielen / all inklusive etc.fern haltet.
Kommentar ansehen
15.11.2011 09:19 Uhr von Klecks13
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Westerwelle-Serie: Bürger befürchten einen Imageschaden für Deutschland!
Kommentar ansehen
15.11.2011 10:00 Uhr von stitch
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Image-Schaden? Wenn ich mir die Kommentare der meisten weichgespülten Hobbyfaschisten hier durchlese, dann hoffe ich mal, daß die Mehrheit hier nicht die Mehrheit meiner deutschen Landsleute repräsentiert. Sollten die ganzen vernis, Zensusse, coffee-makers, alhs und wie sie alle heißen auch nur Teil der intellektuellen Mittelschicht sein dann haben wir sowieso nichts mehr zu verlieren...
Kommentar ansehen
15.11.2011 10:02 Uhr von custodios.vigilantes
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Imageschaden: kann man hier erleiden: http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
15.11.2011 10:39 Uhr von RoB-D
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
DA hammer iweder den Grund !!! Imageschaden meine Fresse ihr kack Politiker habt sowas von null hirn keine Eier in der Hose um bei Fragen wie Spenden für andere Länder NEIN zu sagen wir haben ja ein Image zu verlieren das ist das Problem deshalb wird soviel Geld rausgeworfen weil se nich den Ruf haben wollen ... das ist doch bullshit
Kommentar ansehen
15.11.2011 13:34 Uhr von aquilax
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schon jetzt: schon jetzt reiben die ausländischen medien die leser mit den "deutschen nazis" auf.

da müssen sich in zukunft die deutschen urlauber in einem muslimisch geprägten land ausserordentlich ruhig und etwas spendabler benehmen.

sonst kann es sein, dass der eine oder andere zufällig mal aus versehen geschlachtet wird.
Kommentar ansehen
15.11.2011 14:14 Uhr von stitch
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@aquilax: So so... Welche denn? Hast du Beispiele?

Und zum zweiten Teil deines Kommentars: Was willst du uns damit sagen? Hast du überhaupt schon mal die (ost-) deutsche Landesgrenze überschritten?
Kommentar ansehen
15.11.2011 14:55 Uhr von verni
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Sache stinkt: tut mir Leid aber da passt irgendwas nicht ganz... in diesem Artikel finde ich ein paar wichtige Fragen zu diesem Thema: http://newsbote.com/...
Kommentar ansehen
16.11.2011 13:38 Uhr von basusu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alh: Sie relativieren bzw. rechtfertigen den Serien-Mord an Migranten als "Selbstjustiz"? Bitte nochmal bestätigen.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leben von Guido Westerwelle wird verfilmt
Guido Westerwelle wurde beigesetzt: Angela Merkel wird ihn vermissen
Köln: Guido Westerwelle wird beigesetzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?