14.11.11 16:03 Uhr
 1.513
 

Niederlande: Pfarrer predigt, dass Eltern ihre Kinder schlagen sollen

Ein Geistlicher der Hersteld Hervormde Kerk (Wiederhergestellte Reformierte Kirche) im niederländischen Katwijk sorgt derzeit für Aufregung. Der Priester hat nämlich einen Newsletter veröffentlicht, worin er das Schlagen von Kindern befürwortet und sogar ausdrücklich empfiehlt.

Im Schreiben ist zu lesen, dass Eltern ihre sündigen Kinder züchtigen sollen. Sie würden gegen Gottes Willen verstoßen, wenn sie dies nicht täten. Kinder, die sich schlecht benehmen, sollen geschlagen und in Härtefällen "schwer gezüchtigt" werden. Er beruft sich dabei auf Texte aus dem 17. Jahrhundert.

Sozialarbeiter und Kinderschutzorganisationen sind empört, denn die Aussagen des streng evangelischen Pfarrers wären in ihren Augen ein Freibrief für die Gewaltanwendung gegenüber Kindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kind, Eltern, Niederlande, Pfarrer, Misshandlung
Quelle: www.dutchnews.nl

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chinesischer Fotograf Ren Hang gestorben
Bangkok: Hype um deutsche Küche
Begriff "Opfer" soll durch "Erlebende sexualisierter Gewalt" ersetzt werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2011 16:10 Uhr von zkfjukr
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
pfarrer: aus niederlande haben wohl viele probleme heut xD
Kommentar ansehen
14.11.2011 16:46 Uhr von TausendUnd2
 
+16 | -19
 
ANZEIGEN
Hat sich Jahrtausende bewährt. Diese 68er Kuschelpädagogik hat alle Werte vor die Hunde getrieben.

[ nachträglich editiert von TausendUnd2 ]
Kommentar ansehen
14.11.2011 16:46 Uhr von usambara
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
ganz anders nach dem Motto: Du sollst Vater und Mutter ehren;und wenn sie dich schlagen so sollst du dich wehren; und wenn sie um die Ecke gucken,sollst ihnen in die Fresse spucken!

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
14.11.2011 17:06 Uhr von Katzee
 
+14 | -6
 
ANZEIGEN
Christliche: Pfarrer haben sich früher ja regelrecht daran aufgegeilt, wenn sie Kinder schlagen durften. Bei einigen dieser Herrschaften hat sich das wohl bis heute nicht geändert. - Ich weiß schon, wieso ich Kirchenvertreter nicht mag.
Kommentar ansehen
14.11.2011 19:29 Uhr von ihateu
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
falscher stoff erwischt? was hat denn der geraucht, alten gummi?

[ nachträglich editiert von ihateu ]
Kommentar ansehen
14.11.2011 20:42 Uhr von Treibeis
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Um mal wieder Kinski zu zitieren:
"Schlechtes Benehmen halten die Leute doch nur deswegen für eine Art Vorrecht, weil keiner ihnen aufs Maul haut."

Und da steckt schon Wahrheit drin.
Kommentar ansehen
14.11.2011 20:46 Uhr von Last_Judgement
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
naja auch wenn ich in minussen ersaufen sollte....

dieser junge sollte auf jedenfall mal gezüchtigt werden:

http://tinyurl.com/...
Kommentar ansehen
14.11.2011 20:52 Uhr von Serverhorst32
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
ich finde er hat recht sorry aber ist meine Meinung. Manchmal hilft Kuschelpädagogik und Supernanny eben nix.
Kommentar ansehen
14.11.2011 21:09 Uhr von Akaste
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ob das der selbe Pfarrer wie aus der andern News ist? Wenn ja würd ich sagen der hatte heute einfach die Schnauze voll und musste sich abreagieren
Kommentar ansehen
14.11.2011 21:39 Uhr von visnoctis
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
die bibel sagt: wer seinen sohn nicht züchtigt, der liebt ihn nicht
Kommentar ansehen
15.11.2011 00:31 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
DerBelgarath: ich hätte gern die bibelstelle!
Kommentar ansehen
15.11.2011 09:05 Uhr von DerMaus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Möglichkeit 1: Selber klären und den Mann mit seinen eigenen Methoden erziehen bis er versteht was er da von sich gegeben hat.

Möglichkeit 2: Anzeige wegen des Aufrufens zu einer Straftat (Körperverletzung gegen Minderjährige/Schutzbefohle)
Kommentar ansehen
15.11.2011 10:40 Uhr von Sonnflora
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Naja, grün und blau muß man ein Kind natürlich nicht prügeln, aber manchmal geht es leider nicht ohne kräftigen Klaps. Es gibt Kinder, denen kann man diverses erklären und die halten sich dann daran, da brauchts vielleicht höchstens mal einen bösen Blick. Es gibt aber auch Kinder, da funktioniert das so eben leider nicht. Es sind nunmal nicht alle Kinder gleich. Und wenn ein Kind sich partout nicht an gewisse notwendige Regeln hält, muß es eben die Konsequenzen spüren.

Viele Kinder begreifen sehr schnell, daß die Eltern in der heutigen Zeit nicht viel machen können. Teilweise wird man ja schon schief angesehen, wenn man mit einem Kind mal lauter schimpft oder einfach mal "Nein" sagt, wenn das Kind was haben will. Und genau das ist der Knackpunkt. Kinder begreifen, "ich kann machen, was ich will, Mama darf ja nicht schimpfen, sonst kriegt sie Ärger mit den anderen Leuten, äääätsch!" Und genau das sind die Kinder, über die sich später beschwert wird. Und am lautesten beschweren sich die, die meckern, wenn ein Kind mal kräftig zurechtgewiesen wird.

Ein Kind hat nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten !!!
Kommentar ansehen
15.11.2011 14:15 Uhr von Akaste
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Sijamboi: Stimmt stimmt, hast recht, ich hab wohl die Bezeichnung der Kirche überflogen.
Kommentar ansehen
15.11.2011 14:32 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@aggronaut @sonnflora: "Wenn jemand einen widerspenstigen und ungehorsamen Sohn hat, der der Stimme seines Vaters und seiner Mutter nicht gehorcht und auch, wenn sie ihn züchtigen, ihnen nicht gehorchen will, so sollen ihn Vater und Mutter ergreifen und zu den Ältesten der Stadt führen und zu dem Tor des Ortes und zu den Ältesten der Stadt sagen: Dieser unser Sohn ist widerspenstig und ungehorsam und gehorcht unserer Stimme nicht und ist ein Prasser und Trunkenbold. So sollen ihn steinigen alle Leute seiner Stadt, dass er sterbe, ..."

(5. Mose 21,18-21)


@sonnflora

Wer es nicht schafft seine Kinder ohne Schläge zu erziehen sollte keine haben.
Kommentar ansehen
17.11.2011 13:06 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimboooo: "man sieht ja außerdem, was bei der ganzen antiautoriäten erziehung so rauskommt, drecksblagen die vor nichts und niemanden respekt haben und ihren eltern auf der nase rumtanzen."

Ich habe das gefühl du verkennst die häusliche situation von jugendlichen gewalttätern.

Die genießen sicherlich keine 68er Kuschelpädagogik.

Und wenn du mit Sozialarbeitern mitgehst wirst du merken das die Kinder die betreut werden und auffällig sind sicherlich nicht aus einem netten und lieben Umfeld kommen.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich habe einen kleinen Penis": Hacker kapert Twitter-Account von John Legend
Germanwings-Amokflug: Eltern von Todespilot sprechen von einem Unfall
Fußball: Gegenspieler rettet tschechischem Torhüter Leben, der Zunge verschluckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?