14.11.11 15:54 Uhr
 8.560
 

Ukraine: Illegales Pornostudio in Studentenwohnheim ausgehoben

Hinter diesem Studentenwohnheim verbargen sich mitnichten büffelnde Lernwillige.

Bei einer Razzia in einem Studentenwohnheim in der Ukraine hat die Polizei ein illegales Pornostudio ausgehoben.

Dort arbeiteten die weiblichen Angestellten rund um die Uhr und machten pro Jahr über 700.000 Euro Umsatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: get_shorty
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Porno, Ukraine, Student, Wohnheim, Studentenwohnheim
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2011 16:33 Uhr von S0u1
 
+49 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück: ist das Bild an der News so groß :-/
Kommentar ansehen
14.11.2011 16:56 Uhr von Klecks13
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Glück: ist da überhaupt ein Bild in der News - sonst hätte sie noch weniger Informationsgehalt. ;-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige
Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?