14.11.11 15:02 Uhr
 947
 

Automarkt: iPhone-App für die Standheizung entwickelt

Wer im kommenden Winter in ein vorgewärmtes Auto einsteigen möchte, darf sich freuen: Ein Automobilzulieferer hat nun eine iPhone-Anwendung für Standheizungen entwickelt. Voraussetzung ist eine Webasto-Standheizung mit dem Steuergerät "Thermo-Call".

Die Webasto-App ist dazu geeignet, die Standheizung im Auto fernzusteuern. Ebenso ist eine 24-Stunden-Programmierung möglich und eine Einschaltautomatik, die sich an der Temperatur orientiert.

Für Android-Smartphones wird ebenfalls schon an einer Umsetzung der Idee gearbeitet. Der Erscheinungstermin soll Ende des Jahres sein. Nachrüstbar sind viele ältere Heizungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Auto, iPhone, App, Heizung, Automarkt, iPhone-App
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.11.2011 15:02 Uhr von FrankaFra
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Coole Idee. Ich muss immer im Bademantel raus und einen Backstein aufs Gaspedal legen. Nach dem Frühstück ist der Wagen dann frei.

=)
Kommentar ansehen
14.11.2011 15:50 Uhr von Perisecor
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Gibt´s für BMW von BMW direkt schon eine ganze Weile - damit kann man dann auch sein Fahrzeug per App auf-/zuschließen, Hupen lassen, das Licht aktivieren etc. :>
Kommentar ansehen
14.11.2011 16:52 Uhr von Croud
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
naja Hat alles seine Vor- und Nachteile .. klaut wer dein Handy ... hat er somit auch gleich das Auto mit kassiert ...
2 for 1 ...
Kommentar ansehen
14.11.2011 16:58 Uhr von Perisecor
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Croud: Man braucht ein Passwort um die App zu starten.
Kommentar ansehen
14.11.2011 17:24 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
erstmal: das Handy überhaupt mit der richtigen PIN starten können.
Dazu noch den Sperrcode des Telefons herausfinden und DANN noch das Passwort der App?

Kurzum... Viel Spaß dabei.

Trotzdem frag ich mich, wo dahinter der Sinn steckt.
Keyless-Go find ich ja noch ganz sinnvoll, aber Hupen lassen, Licht aktivieren usw.. ääääh warum???
Zum Rumposen?

Wer zu blöd ist, sein abgestelltes Auto wieder zu finden, der sollte sich erst gar keins zulegen...
Kommentar ansehen
14.11.2011 17:25 Uhr von mazel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muss: sagen, ich nutze das auch jetzt schon im BMW. Ist super, vor allem wenn man nicht in Reichweite der Fernbedienung ist.
Gab es aber auch schon früher per SMS, geht natürlich über das inet viel einfacher.
Kommentar ansehen
14.11.2011 17:28 Uhr von mazel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
SN_Spitfire: in verschiedenen Parkhäusern kann man sich schon verlaufen, und wenn du dir am Flughafen Düsseldorf z.b. das Parkhaus, das Deck, den Bereich und die Parkplatznummer nicht aufschreibst, findest du dein Auto nach einer Woche nicht mehr wieder ,-)

Ok, man braucht die Hupe nicht unbedingt. Aber mit der Standheizung ist auf jeden Fall praktisch. Licht anmachen in der dunklen Jahreszeit auch. Außerdem kann man bequem Navi Ziele über google ans Fahrzeug senden oder Routen planen.

[ nachträglich editiert von mazel ]
Kommentar ansehen
14.11.2011 19:33 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ SN_Spitfire: "Wer zu blöd ist, sein abgestelltes Auto wieder zu finden, der sollte sich erst gar keins zulegen... "

Mit dieser Argumentation könnte man quasi jedes Feature - vom Navi über Airbags bis zum Kofferraum - überflüssig machen.


Hupen habe ich z.B. schon genutzt, als ich bei Bekannten zu besuch war und seltsame Jugendliche am Auto herumgestreunert sind.

Licht ist, wie erwähnt, zum Auffinden des Autos bzw. beleuchten von Wegen nützlich.

Auf-/Zusperren natürlich nur, wenn man mal den Schlüssel vergessen hat (den Motor starten kann dann BMW).

Und da das ganze Zeug bei der Standheizung dabei ist, beschwert man sich natürlich auch nicht über sinnlos Features - was man hat, hat man :P


@ mazel

Ich fand das mit der Fernbedienung schon immer nervig. Als ob ich nicht genug Zeug mit mir herumschleppen muss.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?